http://www.weltecho.eu/ http://www.weltecho.eu/img/logo.png 2017-04-24T19:08:38+02:00 Weltecho Was ist los im Weltecho? Mo, 24.04.2017 - Di, 25.04.2017 20:00 »Wilde Maus« Drama Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10694.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Josef Hader wird entlassen und dreht völlig durch- das Regiedebüt von Josef Hader- sehr komisch »Wilde Maus« Drama Komödie Österreich/D 2016, 103 Min., Regie &amp; Buch: Josef Hader, Darsteller: Josef Hader, Pia Hierzegger, Georg Friedrich, Nora von Waldstätten. Ein für seine zugespitzten Musikkritiken berüchtigter Redakteur einer Wiener Tageszeitung wird im Zuge von Sparmaßnahmen entlassen und stürzt in eine Midlife-Crisis. Während seine Frau ihn mit dem Wunsch nach einem Kind zusätzlich unter Druck setzt, versucht der geschasste Kritiker seine ohnmächtige Wut mit der Reparatur einer maroden Achterbahn und Racheaktionen gegen seinen früheren Chef zu betäuben. Pointierte Tragikomödie als Regiedebüt des Schauspielers und Kabarettisten Josef Hader, der lustvoll zwischen unterschiedlichen Tonlagen wechselt. Dabei gelingen ihm durchaus schmerzhaft zugespitzte Szenen, auch wenn der Film sich seinen existenziellen Untiefen letztlich verweigert. Di, 25.04.2017 - Fr, 28.04.2017 17:00 - 21:00 Ausstellung: "IT´S ALL OVER NOW 2" http://www.weltecho.eu/showDetails-10656.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Galerie Ausstellung des Berliner Künstlers DAG. Die Arbeiten werden bis zum 12. Mai zu sehen sein. &quot;DAGs Kunst operiert an den Peripherien von künstlerischen Gattungsgrenzen. Sie aktiviert Potentiale zum Brückenschlag zwischen Malerei und Zeichnung, Konzeption und Meditation, zwischen Punkt, Linie und Farbe.&quot;<br /> Peter Funken Di, 25.04.2017 19:00 Lesung: "Mo und die Arier - Allein unter Rassisten und Neonazis " http://www.weltecho.eu/showDetails-10517.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Buchlesung und Gespräch mit der afrodeutsche TV-Moderatorin Mo Asumang und Ausschnitten aus ihrem Dokumentarfilm „Die Arier“ Eine Veranstaltung des Bürgerbüros &quot;politik.offen&quot; in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Eintritt frei Seit über fünfzehn Jahren widmet sich die afrodeutsche TV-Moderatorin Mo Asumang dem Thema Rassismus. Auslöser war die Morddrohung einer Neonaziband gegen die junge Frau. Dieser Schock ermutigte sie, sich auf eine sehr persönliche Reise zu den Ursprüngen der „Arier“ zu begeben. Mo Asumang hat dabei die offene Konfrontation mit Rechtsextremen gesucht – unter 3000 Neonazis auf dem Berliner Alexander Platz, unter braunen Esoterikern, auf einer Neonazi-Dating-Plattform und sogar unter Anhänger des Ku-Klux-Klans in den USA. Sie begegnet Mensch, die sie hassen, und sie entlarvt mit ihren scheinbar arglosen Fragen Rassisten. <br /> Das Buch „Mo und die Arier. Allein unter Rassisten und Neonazis“ und der Dokumentarfilm „Die Arier“ sind ein bestürzender Blick in die rechte Szene – schonungslos, erschreckend und unterhaltsam zugleich. Nicht zuletzt machen Buch und Film Mut, die eigene Angst zu überwinden und sich zur Wehr zu setzen.<br /> <br /> Hanka Kliese, SPD-Landtagsabgeordnete, im Gespräch mit Mo Asumang, Regisseurin und TV-Moderatorin<br /> <br /> Mi, 26.04.2017 23:00 IKK presents: Frühlingsrausch #2 http://www.weltecho.eu/showDetails-10635.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Weltecho Saal: DJ El Sheik / Reggae/Dancehall Cafe: DJ SNAX / HipHop Auftaktsparty der IKK Tickets: VVK TU: 4€, AK: 6€, P18! Do, 27.04.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10679.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Do, 27.04.2017 20:00 »Wilde Maus« Drama Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10695.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Josef Hader wird entlassen und dreht völlig durch- das Regiedebüt von Josef Hader- sehr komisch »Wilde Maus« Drama Komödie Österreich/D 2016, 103 Min., Regie &amp; Buch: Josef Hader, Darsteller: Josef Hader, Pia Hierzegger, Georg Friedrich, Nora von Waldstätten. Ein für seine zugespitzten Musikkritiken berüchtigter Redakteur einer Wiener Tageszeitung wird im Zuge von Sparmaßnahmen entlassen und stürzt in eine Midlife-Crisis. Während seine Frau ihn mit dem Wunsch nach einem Kind zusätzlich unter Druck setzt, versucht der geschasste Kritiker seine ohnmächtige Wut mit der Reparatur einer maroden Achterbahn und Racheaktionen gegen seinen früheren Chef zu betäuben. Pointierte Tragikomödie als Regiedebüt des Schauspielers und Kabarettisten Josef Hader, der lustvoll zwischen unterschiedlichen Tonlagen wechselt. Dabei gelingen ihm durchaus schmerzhaft zugespitzte Szenen, auch wenn der Film sich seinen existenziellen Untiefen letztlich verweigert. Fr, 28.04.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10712.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 28.04.2017 21:00 Wortscharmützel Teamslam Special http://www.weltecho.eu/showDetails-10433.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Im Lineup u.a. diesmal: Die Gedankengang (Jean-Philippe Kindler aus Marburg, Aylin Celik aus Tübingen und Julia Szymik aus Düsseldorf), Team Reimfall (Ruben Johnatan Kröber aus Leipzig und Aron Boks aus Berlin), Die Engelbrechts (Marlene und Charlotte Engelbrecht aus Halle), Wellblech und Crapband (Lukas Lindig aus Leipzig und Friederike Lehmann aus Leipzig). Moderation: Gerrard Schueft Eintritt: 6 €/8€, VVK: Buchhandlung Universitas (Campus TU Chemnitz). Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Am Freitag, den 28. April 2017, ist es wieder soweit: Der HALternativ e.V. lädt im Weltecho ab 21<br /> Uhr zum Poetry Slam. Wie gewohnt geben talentierte Künstler ihre selbstverfassten Texte innerhalb<br /> einer vorgegebenen Zeit auf der Bühne zum Besten. An ein Zeitlimit gebunden, ohne Requisiten<br /> und lediglich der eigenen Performance mächtig, versuchen die Poeten, das Publikum von sich zu<br /> überzeugen und somit den Sieg davon zu tragen. Doch dieses Mal gibt es eine Besonderheit: Nicht<br /> als Alleinkämpfer, sondern im Team werden die Poeten im Wettbewerb gegeneinander antreten.<br /> Mit dabei sind:<br /> Die Gedankengang (Jean-Philippe Kindler aus Marburg, Aylin Celik aus Tübingen und Julia<br /> Szymik aus Düsseldorf),<br /> Team Reimfall (Ruben Johnatan Kröber aus Leipzig und Aron Boks aus Berlin),<br /> Die Engelbrechts (Marlene und Charlotte Engelbrecht aus Halle),<br /> Wellblech und Crapband (Lukas Lindig aus Leipzig und Friederike Lehmann aus Leipzig).<br /> Wer am Ende den Sieg davontragen wird, entscheidet das Publikum. Als Moderator führt Gerrard<br /> Schueft durch den Abend. Einlass: 20 Uhr. Beginn: 21 Uhr. Eintritt: 6 Euro (ermäßigt)/ 8 Euro<br /> (regulär). Karten vorab in der Universitas Buchhandlung oder an der Abendkasse erhältlich. Weitere<br /> Informationen auf Facebook und unter www.halternativ.blogspot.de/<br /> Sa, 29.04.2017 21:00 LIVE: John Wayne on Acid (D) http://www.weltecho.eu/showDetails-10660.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café High Noon auf dem Mond: John Wayne zieht die Basskanone und läuft Amok. Die Rakete startet und der Trip durch unerhörte Soundgalaxien beginnt. Dub + Electronica + Drum’n’Bass + Sax = Wow! Einlass: 21 Uhr | Beginn: 22 Uhr Eintritt: 8 Euro Der Name ist Programm. Es wird hart und trippy, wenn die fünf Musiker aus Düsseldorf Gehirne aufschnitzen und Acid in bisher unberührte Synapsen injizieren. Unter der sengenden Sonne der Prärie kondensiert das Ganze zu einer irren Mischung aus Dub, Electronica und Drum’n’Bass. Organische und synthetische Sounds entstehen aus gegenseitiger Stimulation und verschmelzen mit hypnotisierenden Visuals zu einer synästhetischen Reise.<br /> High Noon auf dem Mond - John Wayne zieht die Basskanone und läuft Amok. Die Rakete startet und der Trip durch unerhörte Soundgalaxien beginnt. Sa, 29.04.2017 23:00 Paper Planes #5 http://www.weltecho.eu/showDetails-10697.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Beats | Rap | Neo-Soul | Electronica 2 Jahre »goodvibes« mit Zorro, Jenny Sharp, Cuki, u.a. Eintritt: P18 So, 30.04.2017 16:00 Theater in Familie: Sindbad der Seefahrer http://www.weltecho.eu/showDetails-10680.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Ein Stück nach dem Märchen aus 1001 Nacht - gespielt mit Papier und Pappe vom PuppeTierCooperat aus Dresden Dazu gibt&#039;s wie immer Kaffee, Kakao und Kuchen Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro Hier erlebt ihr die wilden und gefährlichen Reisen eines Mannes der Sindbad genannt ward. Mit einem Schiff fährt er von Bagdad aus los um Reichtum zu erwerben, jedoch findet er nur Ungemach und Aufregung und nasse Kleider. Mehrfach dem Tode nah, windet er sich doch immer wieder heraus aus den aussichtslosesten Situationen. Vielleicht hat ja auch der Herr Allah da seine Fingerchen im Spiele? Das weiss man nicht so recht. Jedoch den Weg nach Hause zu finden, ist eine schwierige Sache und das Schicksal immer nur ein dummer Zufall. Wird er es schaffen, oder wird er geschafft. Das ist hier die Frage. Haltet euch also gut fest und bringt starke Nerven mit, das Meer tobt und tost und ist unberechenbar. Schwimmwesten sind auch eine gute Maßnahme um nicht im Strudel der Geschichte unterzugehen.<br /> Gespielt wird mit dem heldenhaftesten Material das es überhaupt gibt, nämlich Pappe und Papier. <br /> Spieldauer ca. 45 min<br /> So, 30.04.2017 20:00 »Wilde Maus« Drama Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10698.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Josef Hader wird entlassen und dreht völlig durch- das Regiedebüt von Josef Hader- sehr komisch »Wilde Maus« Drama Komödie Österreich/D 2016, 103 Min., Regie &amp; Buch: Josef Hader, Darsteller: Josef Hader, Pia Hierzegger, Georg Friedrich, Nora von Waldstätten. Ein für seine zugespitzten Musikkritiken berüchtigter Redakteur einer Wiener Tageszeitung wird im Zuge von Sparmaßnahmen entlassen und stürzt in eine Midlife-Crisis. Während seine Frau ihn mit dem Wunsch nach einem Kind zusätzlich unter Druck setzt, versucht der geschasste Kritiker seine ohnmächtige Wut mit der Reparatur einer maroden Achterbahn und Racheaktionen gegen seinen früheren Chef zu betäuben. Pointierte Tragikomödie als Regiedebüt des Schauspielers und Kabarettisten Josef Hader, der lustvoll zwischen unterschiedlichen Tonlagen wechselt. Dabei gelingen ihm durchaus schmerzhaft zugespitzte Szenen, auch wenn der Film sich seinen existenziellen Untiefen letztlich verweigert. So, 30.04.2017 20:15 Sonntagskrimi http://www.weltecho.eu/showDetails-10670.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Was läuft? Leider steht der Sonntagskrimi bislang noch nicht fest. Wir halten Euch über die Ermittlungen auf dem Laufenden. Mo, 01.05.2017 11:00 Internationaler Maifrühschoppen http://www.weltecho.eu/showDetails-10737.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Echogarten Traditioneller Feiertags-Treff im Echogarten mit Musike, Speis und vor allem Trank. Um die hochwertige musikalische Unterhaltung machen sich die Schallplattenunterhalter Dr. Rude, T-Jah, Fat Moose, Zorro, Pandaro, Preller und Felde verdient. Mo, 01.05.2017 - Mi, 03.05.2017 20:00 »Wilde Maus« Drama Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10744.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Josef Hader wird entlassen und dreht völlig durch- das Regiedebüt von Josef Hader- sehr komisch »Wilde Maus« Drama Komödie Österreich/D 2016, 103 Min., Regie &amp; Buch: Josef Hader, Darsteller: Josef Hader, Pia Hierzegger, Georg Friedrich, Nora von Waldstätten. Ein für seine zugespitzten Musikkritiken berüchtigter Redakteur einer Wiener Tageszeitung wird im Zuge von Sparmaßnahmen entlassen und stürzt in eine Midlife-Crisis. Während seine Frau ihn mit dem Wunsch nach einem Kind zusätzlich unter Druck setzt, versucht der geschasste Kritiker seine ohnmächtige Wut mit der Reparatur einer maroden Achterbahn und Racheaktionen gegen seinen früheren Chef zu betäuben. Pointierte Tragikomödie als Regiedebüt des Schauspielers und Kabarettisten Josef Hader, der lustvoll zwischen unterschiedlichen Tonlagen wechselt. Dabei gelingen ihm durchaus schmerzhaft zugespitzte Szenen, auch wenn der Film sich seinen existenziellen Untiefen letztlich verweigert. Di, 02.05.2017 - Fr, 05.05.2017 17:00 - 21:00 Ausstellung: "IT´S ALL OVER NOW 2" http://www.weltecho.eu/showDetails-10657.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Galerie Ausstellung des Berliner Künstlers DAG. Die Arbeiten werden bis zum 12. Mai zu sehen sein. &quot;DAGs Kunst operiert an den Peripherien von künstlerischen Gattungsgrenzen. Sie aktiviert Potentiale zum Brückenschlag zwischen Malerei und Zeichnung, Konzeption und Meditation, zwischen Punkt, Linie und Farbe.&quot;<br /> Peter Funken Mi, 03.05.2017 20:00 TangoBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10720.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Tango hören, sehen und tanzen... Musik aus Argentinien und anderen Teilen der Welt: Tangos, Milongas, Valses - ausgewählt und aufgelegt von den Tangomarx-DJs. Do, 04.05.2017 20:00 »Die andere Seite der Hoffnung« Tragikomödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10745.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino märchenhaft anmutende Tragikomödie, in der Aki Kaurismäki ein Flüchtlingsschicksal meisterhaft mit lakonischen Humor verknüpft »Die andere Seite der Hoffnung« Tragikomödie, Finnland/D 2017, 100 Min., Regie: Aki Kaurismäki, Darsteller: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Janne Hyytiäinen, Kati Outinen. in junger Syrer, dessen Familie im Bürgerkrieg fast komplett getötet wurde, kommt nach seiner Flucht quer durch Europa nach Finnland, wo er Asyl beantragt, dann aber untertaucht, als man ihm dies verwehrt. In dem wortkargen Neubesitzer eines schäbigen Restaurants findet er einen unerwarteten Beschützer, der ihn in seine exzentrische Belegschaft aufnimmt. Eine mitunter märchenhaft anmutende Tragikomödie, in der Aki Kaurismäki das mit viel Respekt behandelte Flüchtlingsschicksal meisterhaft mit grandiosen Szenen seines lakonischen Humors verknüpft. In der Zeichnung der politischen Hintergründe erhebt sein Film keine Anklage, spricht sich dafür aber nachdrücklich für Mitgefühl, Solidarität und Humanismus aus. Auszeichnungen: Berlinale 2017, Beste Regie (&quot;Silberner Bär&quot;) Do, 04.05.2017 20:00 All That Jazz: PLOT (D) http://www.weltecho.eu/showDetails-10550.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Das Leipziger Trio Plot präsentiert frischen, jungen Jazz - frei von Klischees und Protzerei und dabei tief verwurzelt in der Tradition der improvisierten Musik. Einlass: 20 Uhr | Beginn: 20.30 Uhr Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro PLOT haben etwas zu erzählen und kommen dabei immer wieder auf den Punkt. Sie tun es in frischer und doch erstaunlich abgeklärter Weise. Sie tun es mit Esprit, Kopf und Herz. Und sie verlaufen sich nicht in weitschweifigem Gefasel. Viel zu viele Geschichten haben sie. Deswegen ist ihre Musik unverbraucht, auf der Höhe der Zeit und nicht nostalgisch, schon gar nicht folgt sie altbekannten Klischees.<br /> <br /> Natürlich kennen sie ihre Altvorderen. Sie haben sie studiert und verinnerlicht. Doch nun ist es Zeit für das Eigene. Also schwingt sich dieses Trio ein in den sich länger als ein halbes Jahrhundert immer weiter entwickelnden neuen Jazz. Also findet es dabei seine Eigenständigkeit, die die Resultate erst mit Relevanz auflädt. PLOT liefern keine Kopien, sie drücken sich in eigenen Konstruktionen aus. Sie führen ihr Publikum nicht ins Museum, sondern durch die Straßen des Jetzt. (Ulrich Steinmetzger)<br /> <br /> Besetzung: Sebastian Wehle - Saxofon | Robert Lucaciu – Kontrabass | Philipp Scholz – Schlagzeug<br /> www.trio-plot.com<br /> Fr, 05.05.2017 19:00 »Die andere Seite der Hoffnung« Tragikomödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10746.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino märchenhaft anmutende Tragikomödie, in der Aki Kaurismäki ein Flüchtlingsschicksal meisterhaft mit lakonischen Humor verknüpft »Die andere Seite der Hoffnung« Tragikomödie, Finnland/D 2017, 100 Min., Regie: Aki Kaurismäki, Darsteller: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Janne Hyytiäinen, Kati Outinen. in junger Syrer, dessen Familie im Bürgerkrieg fast komplett getötet wurde, kommt nach seiner Flucht quer durch Europa nach Finnland, wo er Asyl beantragt, dann aber untertaucht, als man ihm dies verwehrt. In dem wortkargen Neubesitzer eines schäbigen Restaurants findet er einen unerwarteten Beschützer, der ihn in seine exzentrische Belegschaft aufnimmt. Eine mitunter märchenhaft anmutende Tragikomödie, in der Aki Kaurismäki das mit viel Respekt behandelte Flüchtlingsschicksal meisterhaft mit grandiosen Szenen seines lakonischen Humors verknüpft. In der Zeichnung der politischen Hintergründe erhebt sein Film keine Anklage, spricht sich dafür aber nachdrücklich für Mitgefühl, Solidarität und Humanismus aus. Auszeichnungen: Berlinale 2017, Beste Regie (&quot;Silberner Bär&quot;) Fr, 05.05.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10728.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 05.05.2017 21:30 »Wenn der Vorhang fällt« Hip-Hop Musikdokumentation http://www.weltecho.eu/showDetails-10747.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Boom-Niedergang-Boom: 35 Jahre deutscher Hip Hop in 3 Kapiteln u.a. mit Max Herre, Prinz Pi, Sido, Marteria, Smudo, Samy Deluxe, Nate57, Afrob, MC Rene »Wenn der Vorhang fällt«  Hip-Hop Musikdokumentation D 2016, 85 Min., Regie: Michael Münch. *Dokumentarfilm über die Geschichte des „German HipHop“. Der Filmemacher nähert sich als Außenseiter und lässt sich die 35-jährige Geschichte des HipHop mit deutschen Texten von zentralen Protagonisten erzählen. In drei Kapiteln geht es um die Entdeckung der deutschen Sprache als Medium, um die frühe „Realness“-Debatte, die Professionalisierung und Kommerzialisierung sowie den Streit um den Gangster-Rap. Ungemein kurzweilig und sehr informativ zeichnet der Film nach, wie sich aus einer kreativen Jugendkultur eine zentrale Säule des Musikgeschäfts entwickelt hat. Künstler wie Max Herre, Sido, Samy Deluxe und Smudo u.a. berichten von ihren ersten Kontakten zur deutschen HipHop Szene, dem großen Boom in den 90ern und der anschließenden Neuausrichtung eines ganzen Genres in den 00er Jahren, das heute wiederum eines der erfolgreichsten und innovativsten Kapitel seiner Geschichte erlebt. Sa, 06.05.2017 23:00 Dancehall Vibez #95 http://www.weltecho.eu/showDetails-10718.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café FIRESOUND (Shake Your BamBam/Dresden) X SELECTAH SPINBACK (The One-Man-Army from Leipsick) Es wird wieder heiß im Echo, die Dancehall Vibez 2017. Zeit für eure Lieblingsmusik aus Jamaika und der Karibik. Beginn: 23 Uhr | Eintritt: 6 Euro Die Dancehall Vibez im Mai werden heiß. Daddy Swingkid, Fyahflo und Danny Fyah von FIRESOUND haben sich SELECTAH SPINBACK – The One-Man-Army from Leipsick – eingeladen. Party mit Reggae, Dancehall, Soca, HipHop und Dubstep.<br /> <br /> Präsentiert von Chillhouse, Underworld Records &amp; Stadtstreicher Sa, 06.05.2017 23:00 Hommage: Drake Edition http://www.weltecho.eu/showDetails-10715.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino &amp;#8232;&amp;#8232;FACTS :&amp;#8232;&amp;#8232; DJS : BAOWOW BERLIN &amp; KARMAXUTRA CHEMNITZ&amp;#8232;&amp;#8232; MUSIC : POP STYLE // 90 Minuten Best of Drake&amp;#8232;&amp;#8232; ENTRY : 6 Euro P18; no CHILDS PLAY Es gibt neue HEADLINES !&amp;#8232;<br /> Am 06.05 gibt es ein FIREWORK über Chemnitz, denn Hommage feiert zwar nicht in MARVINS ROOM aber dafür im wunderschönen Weltecho seine Liebe zu Drake. &amp;#8232;Um euch zu zeigen, dass es sich hierbei nicht um FAKE LOVE handelt gibt es 90 Minuten am Stück das beste von MR. Graham. &amp;#8232;<br /> Also packt eure Sneaker mit dem JUMPMAN Logo raus. Es wird garantiert nicht nur bei ONE DANCE bleiben wenn Dj LEGEND Karmaxutra mit seinen BIG RINGS, PASSIONFRUITS um sich herum schmeißt.<br />  &amp;#8232;STARTED FROM THE BOTTOM AND NOW HE IS HERE : &amp;#8232;The 6 GOD DJ Baowow aus Berlin wird ihn mit seiner ENERGY  tatkräftig BACK TO BACK unterstützen.<br /> &amp;#8232;&amp;#8232;IF YOU READING THIS ITS TOO LATE, NOTHING WAS THE SAME !&amp;#8232;<br /> Das wird TOO GOOD aber THANK US LATER <br /> <br /> &amp;#8232;&amp;#8232;FACTS :&amp;#8232;&amp;#8232;<br /> DJS : BAOWOW BERLIN &amp; KARMAXUTRA CHEMNITZ&amp;#8232;&amp;#8232;<br /> MUSIC : POP STYLE // 90 Minuten Best of Drake&amp;#8232;&amp;#8232;<br /> ENTRY : not FOR FREE, HYPE hat seinen Preis (6 Euro)<br /> &amp;#8232;&amp;#8232;SPECIAL : Zeigt uns CREWLOVE indem ihr alles, was Drake related ist, in unseren Feed postet und erhaltet ermäßigten Eintritt. &amp;#8232;&amp;#8232; So, 07.05.2017 18:30 Theater und Vortrag http://www.weltecho.eu/showDetails-10714.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Mipster &amp; Co - Islamische Sub- und Popkultur in Deutschland (Vortrag der Islamwissenschaftlerin Katharina Pfannkuch) Veranstalter: Spinnerei e.V. Im Anschluss Theaterperformance ,,Woyzeck&#039;&#039; der Gruppe „Turmbau 62“ Eintritt: gegen Spende Im Rahmen des Projektes des Spinnerei e.V. &quot;Salam Chemnitz - eine Geschichte der Freundschaft“ möchte der Verein mit Hilfe von Kunst und künstlerischen Mitteln einen Raum für Begegnung und Kennenlernen schaffen. In Form von 4 Veranstaltungen mit unterschiedlichen Inhalten möchten wir uns auf gemeinsame Werte besinnen, die unsere Kulturen und Visionen eines gemeinsamen Zusammenlebens in Vielfalt verbinden. Dazu laden wir am 07.05.2017 zur Auftaktveranstaltung in das Weltecho.<br /> <br /> &quot;Mipster &amp; Co. Muslimische Popkultur in Deutschland&quot; <br /> <br /> Radikalisierung, Parallelgesellschaft, Randgruppe. Schlagworte wie diese prägen das mediale Bild von Muslimen in Deutschland. Doch gerade die junge Generation beweist mit Kreativität und Selbstbewusstsein, dass muslimische Identität auch zur Quelle für Inspiration und Integration werden kann: Sie sind als Comedians und Designerinnen, als Künstler und Mode-Bloggerinnen aktiv , öffnen sich dabei Einflüssen verschiedener Kulturen und stellen damit so manches Klischee auf den Kopf - auch in der eigenen Community.<br /> <br /> Zum Thema referiert Katharina Pfannkuch. Die Autorin und Journalistin studierte Islamwissenschaft und Arabistik in Kiel, Leipzig, Dubai und Tunis. Sie veröffentlichte zwei Bücher über das islamische Finanzwesen und arbeitet seit 2012 als freie Journalistin. Neben Cicero Online schreibt sie u.a. auch für Die Welt, Deutsche Welle und Zeit Online.<br /> <br /> Die Autorin über sich: <br /> <br /> Als Islamwissenschaftlerin, die Mode und Popkultur liebt und für mehr als nur Spielereien hält, stelle ich gerne die Schnittstellen zwischen islamischen communities und eben jener Popkultur ins Zentrum meiner Arbeit. Islamismus und Instagram, virtuelles Dating und gelebter Glaube, Fashion und Frömmigkeit - wie passt das alles zusammen? Und ich schaue über &quot;meinen&quot; thematischen Tellerrand hinaus. Deshalb sind auch klassische Lifestyle-Themen fester Bestandteil meines Tuns.<br /> <br /> Im Anschluss bringt die studentische Theatergruppe „Turmbau 62“ der TU-Chemnitz ihre Performance nach Georg Büchners „Woyzeck“ auf die Bühne.<br /> <br /> Es spielen: Ahmed Mohamed, Dimon Alawad, Jitka Dunger, Nour Alsaad, Kevin Hartung, Reza Hossini, Romy Scholz, Sebastian Gosmann, Swinda Krause, Thaer Ayoub<br /> <br /> Künstlerische Leitung: Michel Diercks<br /> Veranstalter: Spinnerei e.V. <br /> Eintritt: gegen Spende<br /> <br /> So, 07.05.2017 20:15 Sonntagskrimi: Polizeiruf 110 http://www.weltecho.eu/showDetails-10723.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Diesmal mit dem Fall &quot;Nachtdienst&quot; mit dem Münchener Ermittler Hans von Meuffels BR 2017 | Erstausstrahlung Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels zieht es in den wohlverdienten Feierabend. Da taucht die sehr verwirrte 80-jährige Elisabeth Strauß im Kommissariat auf und berichtet von einem Mord, den sie angeblich beobachtet hat. Hanns von Meuffels nimmt die Ermittlungen auf, die ihn in ein Münchner Altenheim mit überforderten Pflegern und vielen betreuungsintensiven Patienten führen. Die Suche nach der Wahrheit erweist sich für Meuffels als sehr schwieriges Unterfangen. Es ist der Beginn einer Nacht, die er so schnell nicht mehr vergessen wird.<br /> Mo, 08.05.2017 19:00 CAFÉ PHILO Zur Frage der Bildung http://www.weltecho.eu/showDetails-10364.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Freies Institut für Bildung Zur Frage der Bildung 3/4 »Wissen und Werte«  Moderation: Thea Johannson, Annett Schudeja Eintritt frei. Zur Frage der Bildung 3/4 »Wissen und Werte« <br /> Moderation: Thea Johannson, Annett Schudeja<br /> Eintritt frei. <br /> Immer dann, wenn sich Bildungsinstitutionen allzusehr in Wertefragen einmischen, ist Misstrauen angebracht. Es ist in vielen Fällen das Anzeichen einer tendenziell totalitären Übergriffigkeit des Staates in Fragen der Erziehung. Aber kann auf der anderen Seite eine saubere Arbeitsteilung zwischen der Erziehung in den Familien – die Werte vermitteln soll – und den Bildungsinstitutionen, denen es um die Weitergabe von Wissen zu tun sein soll, funktionieren? Lässt sich ein ›wertfreier‹ Begriff von Bildung überhaupt vorstellen? Und widerspricht eine solche saubere Arbeitsteilung nicht der Öffnung der Familienstrukturen in den letzten Jahrzehnten? <br /> <br /> Es ist höchste Zeit: Im fünften Jahr seines Bestehens wird sich das Café Philo dem Begriff widmen, um dessentwillen es nicht zuletzt ins Leben gerufen wurde: dem Begriff der Bildung. Was ist Bildung - faktisch, was sollte sie sein, was sollte sie auf keinen Fall sein? Wie weit sollte man sie steuern und kontrollieren, wieweit muss sie auf der Selbstorganisation der Bildungssubjekte beruhen? <br /> Bildung als soziale Frage - Wie weit ist das Maß der Bildung an die soziale Herkunft geknüpft - welche Rolle spielen also die Familie, welche die staatlichen Bildungsinstitutionen?<br /> Was bedeutet es, heute Lehrer zu sein? Ist das humboldtsche Bildungsideal heute noch verbindlich, und umgekehrt: war es vielleicht immer schon die Ideologie einer bestimmten Schicht? Was ist vom Schlagwort des lebenslangen Lernens zu halten - ist es ein Ideal oder beschönigt es bloß den Zwang, flexibel zu bleiben und sich den Erfordernissen eines hochdynamischen Arbeitsmarktes anzupassen? Ist es verkehrt, Bildung (auch) als Ware aufzufassen, wie weit lassen sich Bildung und Ausbildung streng voneinander trennen?<br /> Es erscheint uns notwendig, über diese Dinge so erfahrungsnah und unideologisch wie möglich zu sprechen. <br /> <br /> Anders als in den vergangenen Jahren werden die vier Diskussionsveranstaltungen immer am ZWEITEN MONTAG IM MONAT stattfinden. Die Themen des Abends und die Moderatoren werden ca. eine Woche vorher bekannt gegeben. <br /> <br /> Termine: 13.3., 10.4., 8.5., 12.6.<br /> 19 Uhr; Weltecho, Kino im ersten Stock. <br /> Der Eintritt ist frei. Mo, 08.05.2017 19:00 Klangwerk- Neue Musik Konzert in der Musikschule http://www.weltecho.eu/showDetails-10740.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Extern Klangwerk Neue Musik Ensemble Avantgarde (Leipzig). Moderation von Steffen Schleiermacher. Programm: Werke von Steffen Schleiermacher, Pierre Boulez, Iannis Xenakis, Earle Brown, Morton Feldman Ensemble Avantgarde Ralf Mielke - Flöte Stefan Stopora - Schlagzeug Steffen Schleiermacher - Klavier Eine Veranstaltung von Das Ufer e.V., gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Stadt Chemnitz. Tickets: AK 10€ / 8 € ermäßigt. Schüler haben freien Eintritt. Städtische Musikschule, Gerichtsstraße 1, 09112 Chemnitz Ensemble Avantgarde <br /> Erstmalig ist das Ensemble Avantgarde aus Leipzig zu Gast in Chemnitz, mit der Moderation von Steffen Schleiermacher zeitgenössische Musik für Trio (Flöte, Klavier und Schlagzeug) vorzustellen.<br /> Programm:<br /> <br /> Steffen Schleiermacher – Tache - Hommage à Hans Hartung (2007)<br /> (geb. 1960) für Flöte, Schlagzeug und Klavier <br /> <br /> Pierre Boulez – 3. Klaviersonate (1955-57)<br /> (1925-2016) Trope<br /> <br /> Iannis Xenakis – Rebonds B (1987)<br /> (1922-2001) für Schlagzeug<br /> <br /> Earle Brown – Folio (1954)<br /> (1926-2002) für Flöte, Vibraphon und Klavier <br /> <br /> Morton Feldman – Why Patterns (1978)<br /> (1926-1987) für Flöte, Schlagzeug , Klavier <br /> <br /> Ensemble Avantgarde<br /> <br /> Ralf Mielke - Flöte<br /> Stefan Stopora - Schlagzeug<br /> Steffen Schleiermacher - Klavier<br /> <br /> Im Mittelpunkt der Arbeit des Ensemble Avantgarde aus Leipzig stehen nicht nur die Aufführung von Uraufführungen, sondern auch die Pflege der Klassiker der Moderne und das Aufführen von Werken in Vergessenheit geratener Komponisten. Thematische Schwerpunkte widmeten sich beispielsweise auch einzelnen Städten wie Djakarta, Santiago de Chile, Tokio und Sydney. Das Ensemble arbeitet seit seiner Gründung 1988 unter der künstlerischen und organisatorischen Leitung von Steffen Schleiermacher in wechselnder Besetzung. Seit der Gründung ist eine der wichtigsten Aufgaben des Ensemble Avantgarde die Gestaltung der eigenen Konzertreihe „musica nova“ am Gewandhaus zu Leipzig. Konzertreisen führten es durch viele Länder Europas, nach Ostasien sowie nach Südamerika. Daneben entstanden zahlreiche Rundfunkproduktionen und CDs. Als Anerkennung seiner Arbeit erhielt das Ensemble einen Förderpreis der Ernst-von-Siemens-Stiftung und den Schneider Schott Preis der Stadt Mainz. Di, 09.05.2017 - Fr, 12.05.2017 17:00 - 21:00 Ausstellung: "IT´S ALL OVER NOW 2" http://www.weltecho.eu/showDetails-10659.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Galerie Ausstellung des Berliner Künstlers DAG. Die Arbeiten werden bis zum 12. Mai zu sehen sein. &quot;DAGs Kunst operiert an den Peripherien von künstlerischen Gattungsgrenzen. Sie aktiviert Potentiale zum Brückenschlag zwischen Malerei und Zeichnung, Konzeption und Meditation, zwischen Punkt, Linie und Farbe.&quot;<br /> Peter Funken Di, 09.05.2017 - Mi, 10.05.2017 20:00 »Die andere Seite der Hoffnung« Tragikomödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10749.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino märchenhaft anmutende Tragikomödie, in der Aki Kaurismäki ein Flüchtlingsschicksal meisterhaft mit lakonischen Humor verknüpft »Die andere Seite der Hoffnung« Tragikomödie, Finnland/D 2017, 100 Min., Regie: Aki Kaurismäki, Darsteller: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Janne Hyytiäinen, Kati Outinen. in junger Syrer, dessen Familie im Bürgerkrieg fast komplett getötet wurde, kommt nach seiner Flucht quer durch Europa nach Finnland, wo er Asyl beantragt, dann aber untertaucht, als man ihm dies verwehrt. In dem wortkargen Neubesitzer eines schäbigen Restaurants findet er einen unerwarteten Beschützer, der ihn in seine exzentrische Belegschaft aufnimmt. Eine mitunter märchenhaft anmutende Tragikomödie, in der Aki Kaurismäki das mit viel Respekt behandelte Flüchtlingsschicksal meisterhaft mit grandiosen Szenen seines lakonischen Humors verknüpft. In der Zeichnung der politischen Hintergründe erhebt sein Film keine Anklage, spricht sich dafür aber nachdrücklich für Mitgefühl, Solidarität und Humanismus aus. Auszeichnungen: Berlinale 2017, Beste Regie (&quot;Silberner Bär&quot;) Mi, 10.05.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10729.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Do, 11.05.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10730.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Do, 11.05.2017 20:00 »Nichts zu verschenken« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10750.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Turbulente Komödie auf den Spuren von Louis de Funès »Nichts zu verschenken« Komödie, Frankreich 2017, 90 Min., Regie: Fred Cavayé, Darsteller: Dany Boon (François Gautier), Laurence Arné (Valérie), Noémie Schmidt. *Ein virtuoser Geigenspieler ist bei Nachbarn und Kollegen unbeliebt, weil er kaum seinen krankhaften Geiz verbergen kann. Erst als eine Cellistin, die sich ihn in verliebt, und seine ihm bislang unbekannte erwachsene Tochter in sein Leben treten, kommen seine verborgenen Seiten zum Vorschein. Turbulente Komödie auf den Spuren von Louis de Funès, die ganz von der Kunst des Hauptdarstellers lebt, der die zunächst unsympathische Figur mit feinfühliger Innerlichkeit ausstattet und den sparwütigen Künstler in einem anderen Licht erscheinen lässt. Fr, 12.05.2017 19:00 »Nichts zu verschenken« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10751.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Turbulente Komödie auf den Spuren von Louis de Funès »Nichts zu verschenken« Komödie, Frankreich 2017, 90 Min., Regie: Fred Cavayé, Darsteller: Dany Boon (François Gautier), Laurence Arné (Valérie), Noémie Schmidt. *Ein virtuoser Geigenspieler ist bei Nachbarn und Kollegen unbeliebt, weil er kaum seinen krankhaften Geiz verbergen kann. Erst als eine Cellistin, die sich ihn in verliebt, und seine ihm bislang unbekannte erwachsene Tochter in sein Leben treten, kommen seine verborgenen Seiten zum Vorschein. Turbulente Komödie auf den Spuren von Louis de Funès, die ganz von der Kunst des Hauptdarstellers lebt, der die zunächst unsympathische Figur mit feinfühliger Innerlichkeit ausstattet und den sparwütigen Künstler in einem anderen Licht erscheinen lässt. Fr, 12.05.2017 21:00 TangoBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10721.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Tango hören, sehen und tanzen... Musik aus Argentinien und anderen Teilen der Welt: Tangos, Milongas, Valses - ausgewählt und aufgelegt von den Tangomarx-DJs. Fr, 12.05.2017 21:00 »Wenn der Vorhang fällt« Hip-Hop Musikdokumentation http://www.weltecho.eu/showDetails-10748.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Boom-Niedergang-Boom: 35 Jahre deutscher Hip Hop in 3 Kapiteln u.a. mit Max Herre, Prinz Pi, Sido, Marteria, Smudo, Samy Deluxe, Nate57, Afrob, MC Rene »Wenn der Vorhang fällt«  Hip-Hop Musikdokumentation D 2016, 85 Min., Regie: Michael Münch. *Dokumentarfilm über die Geschichte des „German HipHop“. Der Filmemacher nähert sich als Außenseiter und lässt sich die 35-jährige Geschichte des HipHop mit deutschen Texten von zentralen Protagonisten erzählen. In drei Kapiteln geht es um die Entdeckung der deutschen Sprache als Medium, um die frühe „Realness“-Debatte, die Professionalisierung und Kommerzialisierung sowie den Streit um den Gangster-Rap. Ungemein kurzweilig und sehr informativ zeichnet der Film nach, wie sich aus einer kreativen Jugendkultur eine zentrale Säule des Musikgeschäfts entwickelt hat. Künstler wie Max Herre, Sido, Samy Deluxe und Smudo u.a. berichten von ihren ersten Kontakten zur deutschen HipHop Szene, dem großen Boom in den 90ern und der anschließenden Neuausrichtung eines ganzen Genres in den 00er Jahren, das heute wiederum eines der erfolgreichsten und innovativsten Kapitel seiner Geschichte erlebt. Sa, 13.05.2017 22:00 Motown - The Ultimate Sound http://www.weltecho.eu/showDetails-10350.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Early Rhythm´n´Blues, legendäre Motown-Hits, Northern Soul Early- und Deep Funk sowie Real Hot Rhythm&#039;n&#039;Blues - präsentiert vom Rudeboy Soundsystem, Bataclan und der Mothership Connection - on Vinyl only! Präsentiert von HEATWAVE ENTERTAINMENT Start: 22 Uhr Getreu dem Motto „Groovy, groovier, grooviest“ widmen die DJs vom Bataclan, dem Rudeboy Soundsystem und der Mothership Connection einen ganzen Abend dem Detroiter Label. Hits anderer Labels wie Stax, Atlantic oder Chess werden natürlich nicht ausgelassen. Das musikalische Spektrum reicht von frühen Rhythm&#039;n&#039;Blues über die bekanntesten Soul-Hits und Northern Soul, bis hin zu legendären Funk-Nummern. Liebhaber des Unbekannten werden mit Sicherheit überrascht - die Original-Singles Raritäten-Box ist voll mit den besten Floor Shakers und Rare Grooves. Sind die Tanzschuhe geputzt und der Anzug gebügelt, dann heißt es wieder: „It´s Soul Time!“ bei Motown – The Ultimate Party. Vinyl Only! Sa, 13.05.2017 23:00 Vibe#2 http://www.weltecho.eu/showDetails-10754.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Dj Kevin Morris Dj K8laschnikow +Special guest Music: Black, Hip Hop, Techno, Bass Music Eintritt: 6€. P18! So, 14.05.2017 20:00 »Nichts zu verschenken« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10752.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Turbulente Komödie auf den Spuren von Louis de Funès »Nichts zu verschenken« Komödie, Frankreich 2017, 90 Min., Regie: Fred Cavayé, Darsteller: Dany Boon (François Gautier), Laurence Arné (Valérie), Noémie Schmidt. *Ein virtuoser Geigenspieler ist bei Nachbarn und Kollegen unbeliebt, weil er kaum seinen krankhaften Geiz verbergen kann. Erst als eine Cellistin, die sich ihn in verliebt, und seine ihm bislang unbekannte erwachsene Tochter in sein Leben treten, kommen seine verborgenen Seiten zum Vorschein. Turbulente Komödie auf den Spuren von Louis de Funès, die ganz von der Kunst des Hauptdarstellers lebt, der die zunächst unsympathische Figur mit feinfühliger Innerlichkeit ausstattet und den sparwütigen Künstler in einem anderen Licht erscheinen lässt. So, 14.05.2017 20:15 Sonntagskrimi: Polizeiruf 110 http://www.weltecho.eu/showDetails-10724.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Diesmal mit dem Fall &quot;Muttertag&quot; des deutsch-polnischen Ermittlerteams Olga Lenski und Adam Raczek RBB 2017 | Erstausstrahlung Spät in der Nacht werden Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) ins deutsch-polnische Kommissariat in Swiecko gerufen. Eine männliche Leiche wurde in der Nähe von Szczecin in einem bizarren Wald gefunden. Zeugen geben an, ein Auto mit deutschem Kennzeichen am Tatort gesehen zu haben. Adam ist schwer genervt, nicht zuletzt weil seine Kollegin mit ihrer vierjährigen Tochter Alma in der Dienststelle aufkreuzt. Olga Lenski hat keinen Babysitter gefunden.<br /> Vor Ort ermitteln Lenski und Raczek, dass es sich bei dem Toten um den 45-jährigen Janusz Kubiak handelt, der Frau und zwei kleine Kinder hinterlässt. Kubiak hat als polnischer Kleinunternehmer eines Tischlereibetriebs gearbeitet. Er wurde offenbar erpresst und soll darüber hinaus ein enges Verhältnis zu Sabrina Uhl (Jennifer Krannich) gehabt haben, einer jungen Frau aus dem nahe gelegenen Wüsterow auf deutscher Seite.<br /> Dort meldet Liane Uhl (Kathleen Gallego Zapata), Sabrinas Mutter, ihre Tochter als vermisst. Ein guter Freund von Sabrina, Enrico Schoppe (Anton Spieker), hatte zum Schutz gegen Diebstahl einen GPS-Tracker an ihrem Auto angebracht, wodurch die Ortung ihres Wagens gelingt. Doch von ihr selbst fehlt jede Spur.<br /> Enrico Schoppe gerät unter Tatverdacht. Aber der junge Mann Anfang 20 schweigt beharrlich - genau wie seine Mutter Heidi (Ulrike Krumbiegel).<br /> Bei ihrem dritten gemeinsamen Fall verbringen Lenski und Raczek mehr Zeit miteinander, als ihnen lieb ist. Sie müssen sogar in einem Zimmer übernachten und sich ein Bett teilen. Mo, 15.05.2017 21:00 Montagskonzert: Digger Barnes & The Diamond Road Show http://www.weltecho.eu/showDetails-10402.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino voxxxpistols &amp; Wolkenkuckucksheim präsentieren: THE DIAMOND ROAD SHOW with Digger Barnes (music) &amp; Pencil Quincy (visuals) support: Wayne Graham (USA) old Country Eintritt: 8/7 €, Einlass: 20.00 Uhr. Bestuhltes Konzert präsentiert von ByteFM, FastForward und Kulturnews Ein stillgelegter Freizeitpark, am Straßenrand zwei alte Dinosaurier aus Fiberglas. <br /> Ein Auto fährt vorbei und wirbelt Staub auf. Am Steuer ein Mann mit Schnauzer, auf der Rückbank ein Gitarrenkoffer.<br /> <br /> Ein stillgelegter Freizeitpark, am Straßenrand zwei alte Dinosaurier aus Fiberglas. <br /> Ein Auto fährt vorbei und wirbelt Staub auf. Am Steuer ein Mann mit Schnauzer, auf der Rückbank ein Gitarrenkoffer.<br /> Seit 10 Jahren dokumentiert der Singer-Songwriter Digger Barnes auf seinen Platten das Leben on the road. Geschichten voller Sehnsucht, Melancholie und morbidem Charme sind sein Markenzeichen und liefern den Stoff für die &quot;Diamond Road Show&quot;. Die &quot;Diamond Road Show&quot; ist ein Roadmovie der besonderen Art, ein Bastard aus Kino und Konzert. Digger Barnes hat dieses Show-Format zusammen mit dem Maler und Trickfilmkünstler Pencil Quincy erfunden. In den letzten Jahren wurden von Barnes viele Kilometer zurückgelegt, um die &quot;Diamond Road Show&quot; im In- und Ausland auf die Bühne zu bringen. Doch auch an diesem Punkt bricht der Eigenbrödler mit der Norm: Anstatt die Filmshow nur in Clubs oder Kinos aufzuführen, geht es auch auf Tour darum, sich genau wie im Roadmovie, an unterschiedlichste Orte zu begeben. Barnes ist auf seinem Roadtrip in Friedhofskapellen, alten Tankstellen, Eisenbahnwaggons und besetzten Häusern aufgetreten und schreckte auch nicht vor Shows in psychiatrischen Einrichtungen, Staatstheatern und Flugzeughangars zurück.<br /> Durch das ständige Unterwegssein verschwimmt das reale Leben von Digger Barnes mit den Episoden der &quot;Diamond Road Show&quot;, und auch auf seinem neuen Album &quot;Near Exit 27&quot; vermischen sich Realität und cineastische Fiktion<br />  “Near Exit 27&quot; erscheint am 10.3.2017 auf dem eigenen Label &quot;Barnes &amp; Quincy&quot;. <br /> Ab März ist Digger Barnes zusammen mit Pencil Quincy und der &quot;Diamond Road Show&quot; im deutschsprachigen Raum auf Tour. Di, 16.05.2017 - Mi, 17.05.2017 20:00 »Nichts zu verschenken« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10753.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Turbulente Komödie auf den Spuren von Louis de Funès »Nichts zu verschenken« Komödie, Frankreich 2017, 90 Min., Regie: Fred Cavayé, Darsteller: Dany Boon (François Gautier), Laurence Arné (Valérie), Noémie Schmidt. *Ein virtuoser Geigenspieler ist bei Nachbarn und Kollegen unbeliebt, weil er kaum seinen krankhaften Geiz verbergen kann. Erst als eine Cellistin, die sich ihn in verliebt, und seine ihm bislang unbekannte erwachsene Tochter in sein Leben treten, kommen seine verborgenen Seiten zum Vorschein. Turbulente Komödie auf den Spuren von Louis de Funès, die ganz von der Kunst des Hauptdarstellers lebt, der die zunächst unsympathische Figur mit feinfühliger Innerlichkeit ausstattet und den sparwütigen Künstler in einem anderen Licht erscheinen lässt. Mi, 17.05.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10731.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Do, 18.05.2017 20:00 »Es war einmal in Deutschland...« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10755.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Holocaust-Überlebende verkaufen Tisch- und Bettwäsche an deutsche Hausfrauen »Es war einmal in Deutschland...« Komödie, D 2017, 103 Min., Regie: Sam Garbarski, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Antje Traue, Tim Seyfi u.a. *Ein jüdischer Kaufmann gründet 1946 in Frankfurt/Main eine kleine Vertreterfirma und verkauft mit fünf weiteren Holocaust-Überlebenden Tisch- und Bettwäsche an deutsche Hausfrauen, die sie mit kleinen Tricks und Betrügereien zum Kauf verführen und dabei mitunter auch deren Schuldgefühle ausnutzen. Da der Händler zugleich aber verdächtigt wird, sein Überleben im KZ erkauft zu haben, erzählt er einer zweifelnden US-Offizierin seine unglaubliche Geschichte. Eine mal tolldreist fabulierende, mal zutiefst anrührende Schelmengeschichte, die mit Respekt vor dem historischen Hintergrund die Grenzen zwischen Wahrheit und Wahrhaftigkeit auflöst. In der Hauptrolle großartig gespielt, vermittelt sich die Kraft des Geschichtenerzählens als Lebens- und Überlebenselixier. Do, 18.05.2017 20:00 All That Jazz; Paul Lapp - Forum (D) http://www.weltecho.eu/showDetails-10415.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Glanzvoller junger Jazz, angetrieben von der Kraft zweier Schlagzeuge Einlass: 20 Uhr | Beginn: 20.30 Uhr Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro Der Bassist und Komponist Paul Lapp führt mit seinem Forum zwei eigenständige Trios (Kaleidoscope und Killerfuchs) zusammen, mit denen er in den letzten Jahren auf sehr unterschiedliche Art und Weise gearbeitet, geforscht und gespielt hat. Paul Lapps Forum bewegt sich im Spannungsfeld zwischen dem Respekt vor der Tradition und die Forderung nach radikaler Erneuerung. Die Konzerte des Sextetts leben von daher von glanzvoller Ensembleleistung und freien Solopassagen. <br /> <br /> Besetzung: Paul Lapp Kontrabass/FX/Komposition/Leader | <br /> Jan Kaiser - Trompete/Flügelhorn | Philipp Sebening - Alto-Saxophon | Philip Frischkorn - Piano/Fender-Rhodes | Hans Otto Drums | Philipp Scholz Drums<br /> paullapp.jimdo.com<br /> Fr, 19.05.2017 21:00 Wortscharmützel Poetry Slam 4. Chemnitz Stadtmeisterschaft http://www.weltecho.eu/showDetails-10492.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Tickets erhältlich an der Abendkasse oder im Vorverkauf der Universitas Buchhandlung. Einlass: 20 Uhr. Eintritt: 6 Euro (ermäßigt), 8 Euro (regulär) Wortscharmützel Poetry Slam Chemnitz<br /> Am Freitag, den 19. Mai 2017, findet um 21 Uhr die vierte Chemnitzer Stadtmeisterschaft im<br /> Poetry Slam statt. Die besten Poeten der Stadt treten im Wettbewerb auf der Bühne gegeneinander<br /> an. In einer vorgegebenen Zeit, ohne Requisiten und lediglich der selbstverfassten Texte und ihrer<br /> Performancefähigkeiten mächtig, versuchen sie, das Publikum von sich zu überzeugen. Der<br /> Gewinner erhält Ruhm und Ehre und darf ein Jahr lang den Titel „Bester Chemnitzer Poet“ tragen.<br /> Ins Rennen gehen: Jule Schwalbe, Kira Peter, Florian Schwenk, Luca Schmitt, Erik Neubert und<br /> Mira Brünner. Als Moderator führt Gerrard Schueft durch den Abend. Veranstaltungsort: Weltecho<br /> (Annaberger Str. 24). Tickets erhältlich an der Abendkasse oder im Vorverkauf der Universitas<br /> Buchhandlung. Einlass: 20 Uhr. Eintritt: 6 Euro (ermäßigt), 8 Euro (regulär). Die Veranstaltung<br /> wird präsentiert vom HALternativ e.V. Weitere Informationen auf Facebook und unter<br /> www.halternativ.blogspot.de/. Fr, 19.05.2017 21:00 Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10732.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt. Sa, 20.05.2017 20:00 Ausstellungseröffnung - "SILBER+Gold" http://www.weltecho.eu/showDetails-10250.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Galerie Vernissage zur Ausstellung von Uwe Schaarschmidt Special: Live-Electro-Set von Olaf Bender (raster-noton) Die Arbeiten werden bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern.<br /> Sa, 20.05.2017 23:00 120 Minutenparty- Against the Clock tbc http://www.weltecho.eu/showDetails-10638.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Einlass: 23:00 Uhr Preis: 5,- Euro Musik: Indie, Electro, Bass, Goodies &amp; Classicks DJ&#039;s: Special K. (Phlatline) &amp; Tannsen (Weltecho) ...und hier sind die Regeln: Ab 23:00 Uhr ist Einlass. Ab 00:30 heißt es Lights on, Pump up the Volume, die DJ&#039;s betreten die Bühne und eröffnen die Party mit einem ultimativen Burner. Die Uhr fängt an zu zählen: 120 Minuten Countdown- und keiner kann sich halten! 2 Stunden um alles zu geben, lasst die Uhr nicht aus den Augen, denn bei 0 ist Schluss!<br /> So, 21.05.2017 - Mo, 22.05.2017 20:00 »Es war einmal in Deutschland...« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10756.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Holocaust-Überlebende verkaufen Tisch- und Bettwäsche an deutsche Hausfrauen »Es war einmal in Deutschland...« Komödie, D 2017, 103 Min., Regie: Sam Garbarski, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Antje Traue, Tim Seyfi u.a. *Ein jüdischer Kaufmann gründet 1946 in Frankfurt/Main eine kleine Vertreterfirma und verkauft mit fünf weiteren Holocaust-Überlebenden Tisch- und Bettwäsche an deutsche Hausfrauen, die sie mit kleinen Tricks und Betrügereien zum Kauf verführen und dabei mitunter auch deren Schuldgefühle ausnutzen. Da der Händler zugleich aber verdächtigt wird, sein Überleben im KZ erkauft zu haben, erzählt er einer zweifelnden US-Offizierin seine unglaubliche Geschichte. Eine mal tolldreist fabulierende, mal zutiefst anrührende Schelmengeschichte, die mit Respekt vor dem historischen Hintergrund die Grenzen zwischen Wahrheit und Wahrhaftigkeit auflöst. In der Hauptrolle großartig gespielt, vermittelt sich die Kraft des Geschichtenerzählens als Lebens- und Überlebenselixier. So, 21.05.2017 20:15 Sonntagskrimi: Tatort http://www.weltecho.eu/showDetails-10725.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Diesmal mit dem Fall &quot;Die Liebe, ein seltsames Spiel&quot; der Münchner Ermittler Ivo Batic und Franz Leimayr BR 2017 | Erstausstrahlung Verena Schneider (Jasmin Georgi) wird von einem Nachbarn tot aufgefunden. Schnell führt die Spur zu ihrem Lebensgefährten Thomas Jacobi (Martin Feifel). Offenbar hatten die beiden kurz vor der Tat Streit. Doch Jacobi hat ein Alibi. Er war zur Tatzeit bei seiner Hausärztin (Juliane Köhler). Als diese kurz darauf ebenfalls tot ist und sich herausstellt, dass sie nicht nur seine Ärztin sondern ebenfalls seine Lebensgefährtin war, erhärtet sich der Verdacht gegen ihn. Und noch eine weitere Frau taucht auf, die verzweifelt um Jacobis Aufmerksamkeit buhlt. Den Kommissaren (Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl) entblättert sich rund um Jacobi ein kompliziertes Geflecht von Liebesbeziehungen zu einer ganzen Reihe von Frauen, die über eine lange Zeit offenbar nichts voneinander wussten. Di, 23.05.2017 - Fr, 26.05.2017 17:00 - 21:00 "SILBER+Gold" - Uwe Schaarschmidt http://www.weltecho.eu/showDetails-10255.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Galerie Die Ausstellung mit Arbeiten von Uwe Schaarschmidt wird bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern.<br /> Di, 23.05.2017 19:00 »Ein Haufen Liebe« Film & Gespräch http://www.weltecho.eu/showDetails-10634.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino D 2016, 91 Min., Regie: Alina Cyranek. Anschließend Gespräch mit der Regisseurin »Ein Haufen Liebe« Dokumentarfilm, D 2016, 91 Min., Regie: Alina Cyranek<br /> Esther (89), Anneliese (90), Ruth (83) und Ulla (71) spielen zusammen Theater. Doch<br /> sie faszinieren nicht nur mit Vitalität und Gewitztheit, sondern vor allem mit<br /> Erzählungen über ihre wechselvollen Liebes- und Lebensentwürfe quer durch<br /> Jahrzehnte. Sie schildern Erwartungen, verpasste Momente, Euphorien, Seitensprünge<br /> und gesellschaftliche Veränderungen, die den Weg ins selbstbestimmte Lieben erst<br /> geebnet haben. Zugleich wird erlebbar, wie auch alte Haut sich nach Zärtlichkeit sehnt.<br /> Der Film kommt den Menschen ganz nah und überzeugt ebenso mit witzigen und<br /> erschließenden Animationen.<br /> Esther (89), die nie eine Partnerschaft erfahren hat und Liebe nur aus ihrer Vorstellung<br /> kennt.<br /> Anneliese (90), die sich nach 30 lieblosen Ehejahren scheiden ließ und mutig ihr<br /> „zweites“ Leben begann.<br /> Ruth (83), die von ihrem geliebten Mann für eine andere Frau verlassen wurde und den<br /> Glauben an die Liebe verlor.<br /> Ulla (71), der Ähnliches widerfuhr wie Ruth, die sich jedoch trotz allem Hals über Kopf<br /> neu verliebte und seit über 25 Jahren eine glückliche Ehe führt.<br /> Mi, 24.05.2017 20:00 »Es war einmal in Deutschland...« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10757.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Holocaust-Überlebende verkaufen Tisch- und Bettwäsche an deutsche Hausfrauen »Es war einmal in Deutschland...« Komödie, D 2017, 103 Min., Regie: Sam Garbarski, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Antje Traue, Tim Seyfi u.a. *Ein jüdischer Kaufmann gründet 1946 in Frankfurt/Main eine kleine Vertreterfirma und verkauft mit fünf weiteren Holocaust-Überlebenden Tisch- und Bettwäsche an deutsche Hausfrauen, die sie mit kleinen Tricks und Betrügereien zum Kauf verführen und dabei mitunter auch deren Schuldgefühle ausnutzen. Da der Händler zugleich aber verdächtigt wird, sein Überleben im KZ erkauft zu haben, erzählt er einer zweifelnden US-Offizierin seine unglaubliche Geschichte. Eine mal tolldreist fabulierende, mal zutiefst anrührende Schelmengeschichte, die mit Respekt vor dem historischen Hintergrund die Grenzen zwischen Wahrheit und Wahrhaftigkeit auflöst. In der Hauptrolle großartig gespielt, vermittelt sich die Kraft des Geschichtenerzählens als Lebens- und Überlebenselixier. Mi, 24.05.2017 21:00 LIVE: Marianne Dissard (F/USA) http://www.weltecho.eu/showDetails-10426.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café All that Music: MARIANNE DISSARD w/ Tucson all-girls Band (F/USA) Einlass 21 Uhr | Konzertbeginn 21.30 Uhr Eintritt: VVK 10 € (www.cityticket.de); AK 15 € Die Tucson-Chanteuse Marianne Dissard geht im Jahr 2017 wieder in Deutschland auf Tour, nachdem sie mit Annie Dolan, Connor Gallaher und Brittany Katter eine wunderbare und witzige All-Girl/ All-Tucson-Supergroup zusammengestellt hat. Die Tour startet am 24. Mai im Weltecho, wo Marianne Dissard bereits 2011 und 2015 begeisterte. <br /> Nach drei Jahrzehnten in Amerika hat Marianne Dissard – die einzige französische Chanteuse aus der Arizona-Wüste – ihre Heimat in Tucson verlassen, um auf einem hölzernen Segelboot in England zu leben. Ihr Tucson-geprägter, dunkelbarocker Wüstenamericana-Chanson hat sowohl das Publikum von den Ufern des Vereinigten Königreichs bis hin zu den Smog-umwölkten Wolkenkratzern von Peking verzaubert. Ja, Marianne tourte sogar auf dem Rücken eines Esels auf den Pfaden der Pyrennäen. Im Jahr 2016 erhielt ihre Tucson-Alben-Trilogie die Würdigung von Produzent und DJ BK-One, der aus Mariannes hochgelobter Diskografie 13 Songs für die Best-Of-Compilation „Cibola Gold: Best Of 2008–2015“ auswählte. <br /> Marianne Dissard hat mit Leuten wie Howe Gelb von Giant Sand und Joey Burns von Calexico gearbeitet und getourt. Diesen Leuten ist sie bis heute dankbar, dass sie sie auf die Bühne gekickt und ihr erstes Album „L‘entredeux“ produziert haben. Ebenso verneigt sich Marianne vor Sergio Mendoza (Mexxrissey, Orkesta Mendoza), der ihr drittes Album „The Cat. Not Me“ mitverwirklichte.<br /> <br /> Marianne Dissard – Vox<br /> Annie Dolan – Guitar, Vox<br /> Connor Gallaher – Lapsteel, Pedals, Keys, Guitar<br /> Brittany Katter – Bass, Percussion, Vox Do, 25.05.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10733.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Do, 25.05.2017 20:00 »Lommbock« Kiffer- Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10758.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk »Lommbock« Kiffer- Komödie, D 2017, 107 Min., Regie: Christian Zübert, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Alexandra Neldel. *Fortsetzung der Kiffer-Komödie „Lammbock – Alles in Handarbeit“ (2001), in der sich die beiden Protagonisten erneut in Würzburg treffen, wo sie einst einen florierenden Pizza-und-Haschisch-Lieferservice betrieben. Mittlerweile führen sie ein bürgerliches Leben mit Frau und Verantwortung, haben aber insgeheim weiterhin nur ihren Drogenkonsum im Sinn, was zu allerlei Schwierigkeiten führt. Liebevoll inszenierte Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk. Fr, 26.05.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10734.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 26.05.2017 20:00 Depeche Mode MONUMENT - Lesung mit Sascha Lange http://www.weltecho.eu/showDetails-10713.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Ein Abend voller Geschichten über die Band und ihrer Fankultur in West und Ost mit jeder Menge Fotos und Objekten. Eintritt: 8€, Einlass: 19.30 Uhr Lesung mit Sascha Lange: Depeche Mode MONUMENT - Das größte Buch zur Band<br /> Nur wenige Bands haben Jugendliche in den 1980er Jahren so nachhaltig beeinflusst: Depeche Mode kommen 2017 zurück mit neuer Platte „Spirit“ und Konzerten.<br /> Parallel dazu erscheint Mitte Mai die überarbeitete, erweiterte und limitierte Neuauflage des Bestsellers „Depeche Mode MONUMENT“. Die ganze Bandgeschichte auf 464 Seiten mit über 2.000 Abbildungen inkl. dem neuen Album „Spirit“.<br /> Die Welt-Online titelt: „Depeche Mode sind göttlich und Monument ist ihre Bibel“. <br /> Autor Sascha Lange präsentiert zu „Depeche Mode MONUMENT“ einen Abend voller Geschichten über die Band und ihrer Fankultur in Ost und West mit jeder Menge Fotos und Objekten. Zusammen mit Dennis Burmeister veröffentlichte Sascha Lange „Depeche Mode MONUMENT“ 2013 im Berliner Blumenbar Verlag; das bislang größte, bunteste und schwerste Werk über die Band. Es zeigt die seit mehr als drei Jahrzehnten andauernde Erfolgsgeschichte, die popkulturelle Bedeutung von Depeche Mode und die vielfältige Fanszene. Mittlerweile gibt es MONUMENT auch in englischer, polnischer, italienischer und tschechischer Lizenzausgabe, die Veröffentlichungen in den USA und Russland sind in diesem Jahr in Vorbereitung.<br /> Sascha Lange forscht seit 15 Jahren zu Jugendkulturen im 20. Jahrhundert und hat dazu bereits diverse Bücher veröffentlicht.<br /> Mehr Infos:<br /> www.scherbelberg.de<br /> www.facebook.com/scherbelberg<br /> www.facebook.com/DepecheModeMonument<br /> <br />   Sa, 27.05.2017 20:00 KammerImproShow http://www.weltecho.eu/showDetails-10496.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Diese Show wird die reinste Wonne. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro Es ist Mai und damit der Frühling offiziell. Aber ob die besagten Gefühle oder doch der Klassenkampf das beherrschende Thema in aberwitzigen Theaterspielen sein wird, hängt wie immer vom Publikum ab. Denn hier geschieht alles im Moment und auf Zuruf und Niemand auf der Bühne ist sicher, wenn das Publikum es will. Sa, 27.05.2017 23:00 Colors Of HipHop: Amirap vs Deutschrap http://www.weltecho.eu/showDetails-10562.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Start: 23 Uhr Colors of HipHop: Amirap vs Deutschrap <br /> #DEUTSCH-RAP vs. #AMI-RAP! Jede Rapform hat ihree Daseinsberechtigung, aber an diesem Tag wird entschieden, wer der wahre King im Ring ist! Von K.I.Z. bis Nimo über M.O.P. bis Wiz Khalifa wird für jeden Hip Hop Fan etwas dabei sein. Eure Gastgeber Team All You Can Beat treten für DEUTSCH-RAP Fans an. Für fetten AMI-RAP sorgt kein geringerer als Brudi Karmaxutra. So, 28.05.2017 20:00 »Lommbock« Kiffer- Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10759.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk »Lommbock« Kiffer- Komödie, D 2017, 107 Min., Regie: Christian Zübert, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Alexandra Neldel. *Fortsetzung der Kiffer-Komödie „Lammbock – Alles in Handarbeit“ (2001), in der sich die beiden Protagonisten erneut in Würzburg treffen, wo sie einst einen florierenden Pizza-und-Haschisch-Lieferservice betrieben. Mittlerweile führen sie ein bürgerliches Leben mit Frau und Verantwortung, haben aber insgeheim weiterhin nur ihren Drogenkonsum im Sinn, was zu allerlei Schwierigkeiten führt. Liebevoll inszenierte Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk. So, 28.05.2017 20:15 Sonntagskrimi: Polizeiruf 110 http://www.weltecho.eu/showDetails-10726.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Diesmal mit dem Fall &quot;Einer für alle, alle für Rostock&quot; des Rostocker Ermittlerteams Katrin König und Alexander Bukow NDR 2017 | Erstausstrahlung Der Mord an einem Fußballfan führt Alexander Bukow und Katrin König in die Ultraszene in Rostock. Schnell finden sich Tatverdächtige, die im Zusammenhang mit einem älteren Fall schon einmal straffällig wurden. Damals hatten sie einen Polizisten bei einem Fußballspiel ins Koma getreten. Aber warum wird ein Kumpel aus den eigenen Reihen getötet? Wer könnte ein Motiv haben? Mo, 29.05.2017 20:00 Eske Bockelmann und Burkhard Müller lesen und stellen vor: "Sachsen arbeitet" http://www.weltecho.eu/showDetails-10707.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café In ihrer aktuellen Lesereihe mit dem Titel &quot;Sachsen arbeitet&quot; stellen Eske Bockelmann und Burkhard Müller drei verschiedene Autoren und ihre Werke vor. Beginn: 20 Uhr, Eintritt frei Diesmal: &quot;Rummelplatz&quot; von Werner Bräunig<br /> Werner Bräunigs Roman &quot;Rummelplatz&quot; handelt von den harten und schwierigen Bedingungen, unter denen um 1950 die DDR aufgebaut wurde. Er erzählt von der Knochenarbeit der Bergleute bei der `Wismut`, von Aufbruchstimmung und politischer Unterdrückung. Sein Realismus ging der Partei zu weit: Das Buch wurde, als es 1965 herauskommen sollte, kritisiert und verboten; erst Jahrzehnte später konnte es erscheinen. Mo, 29.05.2017 20:00 »Lommbock« Kiffer- Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10760.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk »Lommbock« Kiffer- Komödie, D 2017, 107 Min., Regie: Christian Zübert, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Alexandra Neldel. *Fortsetzung der Kiffer-Komödie „Lammbock – Alles in Handarbeit“ (2001), in der sich die beiden Protagonisten erneut in Würzburg treffen, wo sie einst einen florierenden Pizza-und-Haschisch-Lieferservice betrieben. Mittlerweile führen sie ein bürgerliches Leben mit Frau und Verantwortung, haben aber insgeheim weiterhin nur ihren Drogenkonsum im Sinn, was zu allerlei Schwierigkeiten führt. Liebevoll inszenierte Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk. Di, 30.05.2017 - Fr, 02.06.2017 17:00 - 21:00 "SILBER+Gold" - Uwe Schaarschmidt http://www.weltecho.eu/showDetails-10254.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Galerie Die Ausstellung mit Arbeiten von Uwe Schaarschmidt wird bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern.<br /> Di, 30.05.2017 19:00 »Ein deutsches Leben« Dokumentarfilm http://www.weltecho.eu/showDetails-10653.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Film &amp; Diskussion. Der Eintritt ist frei Eine Veranstaltung des Student_innenrats der TU Chemnitz »Ein deutsches Leben« Dokumentarfilm Schwarz-weiß. A/D 2016, 113 Min., Regie: Christian Krönes, Olaf S. Müller, Roland Schrotthofer, Florian Weigensamer.<br /> Brunhilde Pomsel (1911- 2017) war von 1942 bis 1945 Sekretärin des „Reichsministers für Propaganda und Volksaufklärung“ Joseph Goebbels und erlebte das Ende des NS Regimes im Führerbunker in Berlin. In „Ein deutsches Leben“ spricht Sie erstmals ausführlich über ihre Erfahrungen im nationalsozialistischen Deutschland. Unterbrochen wird sie dabei durch eingeblendete Zitate ihres ehemaligen Arbeitgebers und – wie die Regisseure wissen lassen „zum Teil assoziativ eingesetztes“ – Archivmaterial, das von Amateur und Dokumentaraufnahmen über Aufklärungsfilme, Propagandafilme und Ausschnitte aus Rundfunkreden Goebbels&#039; bis zu Bildern von Halbtoten, Toten und Leichenbergen in Ghettos und Konzentrationslagern reicht, wobei den Zuschauern mitunter „einzigartige Filmbeiträge und nie zuvor veröffentlichte Rohmaterialien“ geboten werden. Die „künstlerisch freie, unkommentierte Gegenüberstellung“ jener Archivmaterialien, deren Beurteilung man selbstredend dem Publikum überlässt, verbindet sich mit den Interview Passagen des Films schließlich zu einem absurden Szenario, in dem eine ehemalige Mitarbeiterin eines der ranghöchsten Nazifunktionäre – die man in „konzentriertem SchwarzWeiß“ als kinematografisches Kunstobjekt präsentiert – sich als in einen unentrinnbaren Schuldzusammenhang verstricktes Opfer darstellen kann. Mi, 31.05.2017 20:00 TangoBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10722.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Tango hören, sehen und tanzen... Musik aus Argentinien und anderen Teilen der Welt: Tangos, Milongas, Valses - ausgewählt und aufgelegt von den Tangomarx-DJs. Mi, 31.05.2017 20:00 »Lommbock« Kiffer- Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10761.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Kino Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk »Lommbock« Kiffer- Komödie, D 2017, 107 Min., Regie: Christian Zübert, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Alexandra Neldel. *Fortsetzung der Kiffer-Komödie „Lammbock – Alles in Handarbeit“ (2001), in der sich die beiden Protagonisten erneut in Würzburg treffen, wo sie einst einen florierenden Pizza-und-Haschisch-Lieferservice betrieben. Mittlerweile führen sie ein bürgerliches Leben mit Frau und Verantwortung, haben aber insgeheim weiterhin nur ihren Drogenkonsum im Sinn, was zu allerlei Schwierigkeiten führt. Liebevoll inszenierte Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk. Sa, 03.06.2017 21:00 Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10736.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt. Di, 06.06.2017 - Fr, 09.06.2017 17:00 - 21:00 "SILBER+Gold" - Uwe Schaarschmidt http://www.weltecho.eu/showDetails-10251.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Galerie Die Ausstellung mit Arbeiten von Uwe Schaarschmidt wird bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern.<br /> Mi, 07.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10735.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Di, 13.06.2017 - Fr, 16.06.2017 17:00 - 21:00 "SILBER+Gold" - Uwe Schaarschmidt http://www.weltecho.eu/showDetails-10252.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Galerie Die Ausstellung mit Arbeiten von Uwe Schaarschmidt wird bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern.<br /> Di, 20.06.2017 - Fr, 23.06.2017 17:00 - 21:00 "SILBER+Gold" - Uwe Schaarschmidt http://www.weltecho.eu/showDetails-10253.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Galerie Die Ausstellung mit Arbeiten von Uwe Schaarschmidt wird bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern. Sa, 24.06.2017 21:00 Sommer Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10630.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt. Sa, 22.07.2017 21:00 Sommer Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10741.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt. Sa, 05.08.2017 21:00 Sommer Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10742.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt. Sa, 09.09.2017 21:00 Sommer Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10743.html 2017-04-24T19:08:38+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt.