http://www.weltecho.eu/ http://www.weltecho.eu/img/logo.png 2017-05-26T14:58:35+02:00 Weltecho Was ist los im Weltecho? Fr, 26.05.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10734.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 26.05.2017 20:00 Depeche Mode MONUMENT - Lesung mit Sascha Lange http://www.weltecho.eu/showDetails-10713.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Ein Abend voller Geschichten über die Band und ihrer Fankultur in West und Ost mit jeder Menge Fotos und Objekten. Eintritt: 8€, Einlass: 19.30 Uhr Lesung mit Sascha Lange: Depeche Mode MONUMENT - Das größte Buch zur Band<br /> Nur wenige Bands haben Jugendliche in den 1980er Jahren so nachhaltig beeinflusst: Depeche Mode kommen 2017 zurück mit neuer Platte „Spirit“ und Konzerten.<br /> Parallel dazu erscheint Mitte Mai die überarbeitete, erweiterte und limitierte Neuauflage des Bestsellers „Depeche Mode MONUMENT“. Die ganze Bandgeschichte auf 464 Seiten mit über 2.000 Abbildungen inkl. dem neuen Album „Spirit“.<br /> Die Welt-Online titelt: „Depeche Mode sind göttlich und Monument ist ihre Bibel“. <br /> Autor Sascha Lange präsentiert zu „Depeche Mode MONUMENT“ einen Abend voller Geschichten über die Band und ihrer Fankultur in Ost und West mit jeder Menge Fotos und Objekten. Zusammen mit Dennis Burmeister veröffentlichte Sascha Lange „Depeche Mode MONUMENT“ 2013 im Berliner Blumenbar Verlag; das bislang größte, bunteste und schwerste Werk über die Band. Es zeigt die seit mehr als drei Jahrzehnten andauernde Erfolgsgeschichte, die popkulturelle Bedeutung von Depeche Mode und die vielfältige Fanszene. Mittlerweile gibt es MONUMENT auch in englischer, polnischer, italienischer und tschechischer Lizenzausgabe, die Veröffentlichungen in den USA und Russland sind in diesem Jahr in Vorbereitung.<br /> Sascha Lange forscht seit 15 Jahren zu Jugendkulturen im 20. Jahrhundert und hat dazu bereits diverse Bücher veröffentlicht.<br /> Mehr Infos:<br /> www.scherbelberg.de<br /> www.facebook.com/scherbelberg<br /> www.facebook.com/DepecheModeMonument<br /> <br />   Sa, 27.05.2017 20:00 KammerImproShow http://www.weltecho.eu/showDetails-10496.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Diese Show wird die reinste Wonne. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro Es ist Mai und damit der Frühling offiziell. Aber ob die besagten Gefühle oder doch der Klassenkampf das beherrschende Thema in aberwitzigen Theaterspielen sein wird, hängt wie immer vom Publikum ab. Denn hier geschieht alles im Moment und auf Zuruf und Niemand auf der Bühne ist sicher, wenn das Publikum es will. Sa, 27.05.2017 23:00 Colors Of HipHop: Amirap vs Deutschrap http://www.weltecho.eu/showDetails-10562.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Start: 23 Uhr Colors of HipHop: Amirap vs Deutschrap <br /> #DEUTSCH-RAP vs. #AMI-RAP! Jede Rapform hat ihree Daseinsberechtigung, aber an diesem Tag wird entschieden, wer der wahre King im Ring ist! Von K.I.Z. bis Nimo über M.O.P. bis Wiz Khalifa wird für jeden Hip Hop Fan etwas dabei sein. Eure Gastgeber Team All You Can Beat treten für DEUTSCH-RAP Fans an. Für fetten AMI-RAP sorgt kein geringerer als Brudi Karmaxutra. So, 28.05.2017 20:00 »Lommbock« Kiffer- Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10759.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk »Lommbock« Kiffer- Komödie, D 2017, 107 Min., Regie: Christian Zübert, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Alexandra Neldel. *Fortsetzung der Kiffer-Komödie „Lammbock – Alles in Handarbeit“ (2001), in der sich die beiden Protagonisten erneut in Würzburg treffen, wo sie einst einen florierenden Pizza-und-Haschisch-Lieferservice betrieben. Mittlerweile führen sie ein bürgerliches Leben mit Frau und Verantwortung, haben aber insgeheim weiterhin nur ihren Drogenkonsum im Sinn, was zu allerlei Schwierigkeiten führt. Liebevoll inszenierte Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk. So, 28.05.2017 20:15 Sonntagskrimi: Polizeiruf 110 http://www.weltecho.eu/showDetails-10726.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Diesmal mit dem Fall &quot;Einer für alle, alle für Rostock&quot; des Rostocker Ermittlerteams Katrin König und Alexander Bukow NDR 2017 | Erstausstrahlung Der Mord an einem Fußballfan führt Alexander Bukow und Katrin König in die Ultraszene in Rostock. Schnell finden sich Tatverdächtige, die im Zusammenhang mit einem älteren Fall schon einmal straffällig wurden. Damals hatten sie einen Polizisten bei einem Fußballspiel ins Koma getreten. Aber warum wird ein Kumpel aus den eigenen Reihen getötet? Wer könnte ein Motiv haben? Mo, 29.05.2017 20:00 Eske Bockelmann und Burkhard Müller lesen und stellen vor: "Sachsen arbeitet" http://www.weltecho.eu/showDetails-10707.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café In ihrer aktuellen Lesereihe mit dem Titel &quot;Sachsen arbeitet&quot; stellen Eske Bockelmann und Burkhard Müller drei verschiedene Autoren und ihre Werke vor. Beginn: 20 Uhr, Eintritt frei Diesmal: &quot;Rummelplatz&quot; von Werner Bräunig<br /> Werner Bräunigs Roman &quot;Rummelplatz&quot; handelt von den harten und schwierigen Bedingungen, unter denen um 1950 die DDR aufgebaut wurde. Er erzählt von der Knochenarbeit der Bergleute bei der `Wismut`, von Aufbruchstimmung und politischer Unterdrückung. Sein Realismus ging der Partei zu weit: Das Buch wurde, als es 1965 herauskommen sollte, kritisiert und verboten; erst Jahrzehnte später konnte es erscheinen. Mo, 29.05.2017 20:00 »Lommbock« Kiffer- Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10760.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk »Lommbock« Kiffer- Komödie, D 2017, 107 Min., Regie: Christian Zübert, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Alexandra Neldel. *Fortsetzung der Kiffer-Komödie „Lammbock – Alles in Handarbeit“ (2001), in der sich die beiden Protagonisten erneut in Würzburg treffen, wo sie einst einen florierenden Pizza-und-Haschisch-Lieferservice betrieben. Mittlerweile führen sie ein bürgerliches Leben mit Frau und Verantwortung, haben aber insgeheim weiterhin nur ihren Drogenkonsum im Sinn, was zu allerlei Schwierigkeiten führt. Liebevoll inszenierte Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk. Di, 30.05.2017 - Fr, 02.06.2017 17:00 - 21:00 "SILBER+Gold" - Uwe Schaarschmidt http://www.weltecho.eu/showDetails-10254.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Galerie Die Ausstellung mit Arbeiten von Uwe Schaarschmidt wird bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern.<br /> Di, 30.05.2017 19:00 »Ein deutsches Leben« Dokumentarfilm http://www.weltecho.eu/showDetails-10653.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Film &amp; Diskussion. Der Eintritt ist frei Eine Veranstaltung des Student_innenrats der TU Chemnitz »Ein deutsches Leben« Dokumentarfilm Schwarz-weiß. A/D 2016, 113 Min., Regie: Christian Krönes, Olaf S. Müller, Roland Schrotthofer, Florian Weigensamer.<br /> Brunhilde Pomsel (1911- 2017) war von 1942 bis 1945 Sekretärin des „Reichsministers für Propaganda und Volksaufklärung“ Joseph Goebbels und erlebte das Ende des NS Regimes im Führerbunker in Berlin. In „Ein deutsches Leben“ spricht Sie erstmals ausführlich über ihre Erfahrungen im nationalsozialistischen Deutschland. Unterbrochen wird sie dabei durch eingeblendete Zitate ihres ehemaligen Arbeitgebers und – wie die Regisseure wissen lassen „zum Teil assoziativ eingesetztes“ – Archivmaterial, das von Amateur und Dokumentaraufnahmen über Aufklärungsfilme, Propagandafilme und Ausschnitte aus Rundfunkreden Goebbels&#039; bis zu Bildern von Halbtoten, Toten und Leichenbergen in Ghettos und Konzentrationslagern reicht, wobei den Zuschauern mitunter „einzigartige Filmbeiträge und nie zuvor veröffentlichte Rohmaterialien“ geboten werden. Die „künstlerisch freie, unkommentierte Gegenüberstellung“ jener Archivmaterialien, deren Beurteilung man selbstredend dem Publikum überlässt, verbindet sich mit den Interview Passagen des Films schließlich zu einem absurden Szenario, in dem eine ehemalige Mitarbeiterin eines der ranghöchsten Nazifunktionäre – die man in „konzentriertem SchwarzWeiß“ als kinematografisches Kunstobjekt präsentiert – sich als in einen unentrinnbaren Schuldzusammenhang verstricktes Opfer darstellen kann. Mi, 31.05.2017 20:00 TangoBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10722.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Tango hören, sehen und tanzen... Musik aus Argentinien und anderen Teilen der Welt: Tangos, Milongas, Valses - ausgewählt und aufgelegt von den Tangomarx-DJs. Mi, 31.05.2017 20:00 »Lommbock« Kiffer- Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10761.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk »Lommbock« Kiffer- Komödie, D 2017, 107 Min., Regie: Christian Zübert, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Alexandra Neldel. *Fortsetzung der Kiffer-Komödie „Lammbock – Alles in Handarbeit“ (2001), in der sich die beiden Protagonisten erneut in Würzburg treffen, wo sie einst einen florierenden Pizza-und-Haschisch-Lieferservice betrieben. Mittlerweile führen sie ein bürgerliches Leben mit Frau und Verantwortung, haben aber insgeheim weiterhin nur ihren Drogenkonsum im Sinn, was zu allerlei Schwierigkeiten führt. Liebevoll inszenierte Slacker- Kiffer- und Freundschaftskomödie mit absurden Gags und viel Klamauk. Do, 01.06.2017 20:00 »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10799.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Der neue Dorfarzt ist Schwarzafrikaner- Rassismus ahoi. Culture- Clash- Komödie nach Tatsachen. »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie, Frankreich 2016, 94 Min., Regie: Julien Rambaldi, Darsteller: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Bayron Lebli. Anfang der 1970er-Jahre übernimmt ein frischgebackener Mediziner afrikanischer Abstammung in einem nordfranzösischen Städtchen die Praxis eines Landarztes, holt Frau und Kinder nach und freut sich auf die Zukunft. Doch dann schlägt ihm und seiner Familie offener Rassismus entgegen. Culture-Clash-Komödie nach den Kindheitserinnerungen des französischen Rappers Kamini, in der allerhand Klischees aufeinanderprallen. <br /> Do, 01.06.2017 20:00 All That Jazz: Spielvereinigung Sued feat. Jörn Marcussen-Wulff (D) http://www.weltecho.eu/showDetails-10551.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Kurz vorm Saisonabschluss unserer &quot;All That Jazz&quot;-Reihe präsentiert die Spielvereinigung Sued ihr neues Konzertprogramm. Bekanntlich sucht sich die sportlichste aller Bigbands mit großer Freude an stetiger Er­neuerung immer wieder Verstärkung durch namhafte Gastsolisten, Kom­po­nis­ten und Arrangeure. Diesmal konnte das famose Jazzorchester den Hannoveraner Komponisten, Arrangeur, Posaunisten und Dirigenten Jörn Marcussen-Wulff gewinnen. Das wird wieder ganz groß. Versprochen. Einlass: 20 Uhr | Beginn: 20.30 Uhr Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro Unter den besten Komponisten, Arrangeuren und Bandleadern der Jazzgeschichte waren immer wieder auch begnadete Posaunisten wie Glen Miller, Tommy Dorsey, Nelson Riddle, Bob Brookmeyer uvm. Und auch in der heutigen Zeit setzt sich diese Kombination fort, denn der aktuelle Gast der Spielvereinigung Sued ist ebenso ein begnadeter Posaunist wie Komponist und Arrangeur: Jörn Marcussen-Wulff. Der 36-Jährige studierte Musik auf Lehramt und Jazzposaune in Hannover und Luzern (CH) bei Ed Kröger und Nils Wogram. Er arbeitet zur Zeit als Dozent für Bigband, Komposition und Arrangement an der Hochschule für Musik Hannover, sowie der Hochschule für Musik in München. <br /> Er erhielt Kompositionsunterricht bei Rainer Tempel, Bob Mintzer, Vince Mendoza und Nils Wogram. Er war langjähriges Mitglied des Bundesjazzorchesters unter der Leitung von Peter Herbolzheimer.<br /> Jörn arbeitet als erfolgreicher Komponist, Arrangeur und Dirgent für Jazz-Ensembles (z.B. NDR Bigband,<br /> HR-Bigband, Fette Hupe Hannover), A cappella-Ensembles und andere klassische Formationen. Er erhielt 2011 und 2013 das Kompositionsstipendium des Landes Niedersachsen. <br /> Im April 2012 wurde Jörns Programm „Stories untold“ für Jazzorchester unter seiner eigenen Leitung von der NDR-Bigband aufgeführt und aufgenommen. 2013 wurde Jörn als einer von acht Teilnehmern zum internationalen „Metropole Orkest Arrangers Workshop“ mit Vince Mendoza und Richard Bona nach Hilversum eingeladen und erhielt den azzförderpreis des Kulturforums Schleswig-Holstein.<br /> <br /> Zur Spielvereinigung Sued: Die Geschichte begann im Sommer 2007 auf einem Fußballplatz in Mexiko. Leipziger Jazzmusikstudenten treten im Rahmen einer Konzerttournee gegen eine handvoll Waisenhauskinder aus Léon an und erleben eine verheerende Niederlage von 0:7. Aus dem Scheitern heraus besinnt sich die Truppe ihrer ei­gentlichen Fähigkeiten. Zurück in Leip­zig gründen sie eine Big Band, die Spielvereinigung Sued ist geboren.<br /> Seitdem widmet sich die 18-köpfige Mannschaft mit großer Spielfreude und Lust am Experiment sowohl Inter­pre­tationen aus der traditionellen Jazz­orchester-Literatur, als auch eigenen zeitgenössischen Arrangements und Kom­positionen. Klangliche Vielfalt, ge­paart mit musikalischer Präzision und ge­ballter Energie sorgen regelmäßig für ein ausverkauftes Haus. Virtuos un­terstützt wird die Band von Sänger Matthias Knoche, der mit Humor, Leich­tigkeit und vokalem Fa­cet­ten­reichtum den Big Band-Sound bereichert.<br /> Mit dem Drang nach stetiger Er­neuerung sucht sich die Spiel­ver­ei­ni­gung Sued immer wieder Verstärkung durch namhafte Gastsolisten, Kom­po­nis­ten und Arrangeure. Die Be­geis­ter­ung, mit der sich die Musiker der Auseinandersetzung mit un­ter­schied­lich­en Jazzstilen stellen und die mu­sikalischen Ausdrucksmöglichkeiten des traditionsreichen Big Band Jazz neu ausloten, spiegelt sich in ihrem frischen, kraftvollen Spiel wider. Einer für alle, alle für einen! Fr, 02.06.2017 19:00 »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10800.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Der neue Dorfarzt ist Schwarzafrikaner- Rassismus ahoi. Culture- Clash- Komödie nach Tatsachen. »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie, Frankreich 2016, 94 Min., Regie: Julien Rambaldi, Darsteller: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Bayron Lebli. Anfang der 1970er-Jahre übernimmt ein frischgebackener Mediziner afrikanischer Abstammung in einem nordfranzösischen Städtchen die Praxis eines Landarztes, holt Frau und Kinder nach und freut sich auf die Zukunft. Doch dann schlägt ihm und seiner Familie offener Rassismus entgegen. Culture-Clash-Komödie nach den Kindheitserinnerungen des französischen Rappers Kamini, in der allerhand Klischees aufeinanderprallen. <br /> Fr, 02.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10780.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 02.06.2017 21:00 »6 Jahre, 7 Monate und 16 Tage - Die Morde des NSU« http://www.weltecho.eu/showDetails-10804.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Hochreflektierte, formal anspruchsvolle und perspektivreiche Dokumentation über die spektakulärste politische Mordserie seit RAF- Zeiten »6 Jahre, 7 Monate und 16 Tage - Die Morde des NSU« Dokumentarfilm, D 2017, 76 Min., Regie: Sobo Swobodnik *Hochreflektierte, formal anspruchsvolle und perspektivreiche Dokumentation über eine Mordserie an Deutschtürken, einem Griechen und einer Polizistin, die zwischen September 2000 und April 2007 mutmaßlich vom so genannten Nationalsozialistischen Untergrund verübt wurde. Schilderungen der Tathergänge, Auszüge aus Ermittlungsprotokollen, Prozessaussagen und Statements von Hinterbliebenen werden aus dem Off von Schauspielern verlesen, während auf der Bildebene die Tatorte aus heutiger Perspektive in ihrer Normalität präsentiert werden. Der Film vermeidet das Spekulative, macht aber die Monstrosität der Verbrechen wie den „institutionellen Rassismus“ der Ermittlungsbehörden und der Medien sichtbar. <br /> Sa, 03.06.2017 19:00 »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10801.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Der neue Dorfarzt ist Schwarzafrikaner- Rassismus ahoi. Culture- Clash- Komödie nach Tatsachen. »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie, Frankreich 2016, 94 Min., Regie: Julien Rambaldi, Darsteller: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Bayron Lebli. Anfang der 1970er-Jahre übernimmt ein frischgebackener Mediziner afrikanischer Abstammung in einem nordfranzösischen Städtchen die Praxis eines Landarztes, holt Frau und Kinder nach und freut sich auf die Zukunft. Doch dann schlägt ihm und seiner Familie offener Rassismus entgegen. Culture-Clash-Komödie nach den Kindheitserinnerungen des französischen Rappers Kamini, in der allerhand Klischees aufeinanderprallen. <br /> Sa, 03.06.2017 21:00 »6 Jahre, 7 Monate und 16 Tage - Die Morde des NSU« http://www.weltecho.eu/showDetails-10805.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Hochreflektierte, formal anspruchsvolle und perspektivreiche Dokumentation über die spektakulärste politische Mordserie seit RAF- Zeiten »6 Jahre, 7 Monate und 16 Tage - Die Morde des NSU« Dokumentarfilm, D 2017, 76 Min., Regie: Sobo Swobodnik *Hochreflektierte, formal anspruchsvolle und perspektivreiche Dokumentation über eine Mordserie an Deutschtürken, einem Griechen und einer Polizistin, die zwischen September 2000 und April 2007 mutmaßlich vom so genannten Nationalsozialistischen Untergrund verübt wurde. Schilderungen der Tathergänge, Auszüge aus Ermittlungsprotokollen, Prozessaussagen und Statements von Hinterbliebenen werden aus dem Off von Schauspielern verlesen, während auf der Bildebene die Tatorte aus heutiger Perspektive in ihrer Normalität präsentiert werden. Der Film vermeidet das Spekulative, macht aber die Monstrosität der Verbrechen wie den „institutionellen Rassismus“ der Ermittlungsbehörden und der Medien sichtbar. <br /> Sa, 03.06.2017 21:00 Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10736.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt. So, 04.06.2017 16:00 - 22:00 Sound Garden http://www.weltecho.eu/showDetails-10806.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Echogarten Entspannte DJ-Sets &amp; kalte Getränke unter freiem Himmel im Weltecho-Hof. 16-22 Uhr. DJ&#039;s: Pandaro &amp; Freunde. Eintritt frei. Testballon: Chemnitz wird Kulturhauptstadt; da machen wir doch mit und fördern DJ- Musik- und Trinkkultur....wenn&#039;s euch gefällt, machen wir&#039;s nochmal... So, 04.06.2017 20:15 Sonntagskrimi: Tatort http://www.weltecho.eu/showDetails-10791.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Diesmal mit dem Fall &quot;Schwanensee&quot; der Münsteraner Ermittler Frank Thiel und Prof. Karl-Friedrich Boerne WDR 2015 | Wiederholung So, 04.06.2017 23:00 PFINGSTON http://www.weltecho.eu/showDetails-10808.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Rap / hip hop / Trap / Bassmusic Spass mit Bass!   Raw is War Soundsystem (Crime &amp; Mathew)  Dr. Pussy vs. Franko Bob B. aka Mr. Money (New school- Dirty- Grime) EINTRITT: 5€  Mo, 05.06.2017 20:00 »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10802.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Der neue Dorfarzt ist Schwarzafrikaner- Rassismus ahoi. Culture- Clash- Komödie nach Tatsachen. »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie, Frankreich 2016, 94 Min., Regie: Julien Rambaldi, Darsteller: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Bayron Lebli. Anfang der 1970er-Jahre übernimmt ein frischgebackener Mediziner afrikanischer Abstammung in einem nordfranzösischen Städtchen die Praxis eines Landarztes, holt Frau und Kinder nach und freut sich auf die Zukunft. Doch dann schlägt ihm und seiner Familie offener Rassismus entgegen. Culture-Clash-Komödie nach den Kindheitserinnerungen des französischen Rappers Kamini, in der allerhand Klischees aufeinanderprallen. <br /> Mo, 05.06.2017 20:15 Feiertagskrimi: Tatort http://www.weltecho.eu/showDetails-10792.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Diesmal mit dem Fall &quot;Amour Fou&quot; der Berliner Ermittler Nina Rubin und Robert Karow RBB 2017 | Erstausstrahlung Di, 06.06.2017 - Fr, 09.06.2017 17:00 - 21:00 "SILBER+Gold" - Uwe Schaarschmidt http://www.weltecho.eu/showDetails-10251.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Galerie Die Ausstellung mit Arbeiten von Uwe Schaarschmidt wird bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern.<br /> Di, 06.06.2017 - Mi, 07.06.2017 20:00 »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10803.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Der neue Dorfarzt ist Schwarzafrikaner- Rassismus ahoi. Culture- Clash- Komödie nach Tatsachen. »Ein Dorf sieht schwarz« Drama, Komödie, Frankreich 2016, 94 Min., Regie: Julien Rambaldi, Darsteller: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Bayron Lebli. Anfang der 1970er-Jahre übernimmt ein frischgebackener Mediziner afrikanischer Abstammung in einem nordfranzösischen Städtchen die Praxis eines Landarztes, holt Frau und Kinder nach und freut sich auf die Zukunft. Doch dann schlägt ihm und seiner Familie offener Rassismus entgegen. Culture-Clash-Komödie nach den Kindheitserinnerungen des französischen Rappers Kamini, in der allerhand Klischees aufeinanderprallen. <br /> Mi, 07.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10735.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Do, 08.06.2017 20:00 »Denk ich an Deutschland in der Nacht« Techno- Doku http://www.weltecho.eu/showDetails-10809.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino 5 Stars der Technoszene (u.a.Move D, Roman Flügel, Ricardo Villalobos) reflektieren über ihr (langes) Schaffen- altern in der Clubkultur »Denk ich an Deutschland in der Nacht« Dokumentarfilm D 2017, 104 Min., Regie: Romuald Karmakar, mit Ricardo Villalobos, Roman Flügel, Sonja Moonear, Ata Macias und David Moufang aka Move D. *Vierter Teil einer Auseinandersetzung des Dokumentaristen Romuald Karmakar mit Techno und DJ- Kultur. Mit großer Sympathie beobachtet der Film fünf in die Jahre gekommene Stars der Szene im Studio wie im Club, wobei jeder Musiker Raum für seine Sichtweise bekommt. Es gibt anekdotische Geschichten, lange sinnliche Beobachtungen vom Dancefloor, aber auch Aufnahmen der leeren Hallen, die im treibenden Fluss der Techno-Bilder für Momente der Ruhe sorgen. Am Rand deuten sich Änderungen an, da die Protagonisten nach 30 Jahren in der Szene langsam ihr Alter spüren. „Karmakar macht Techno zum Angucken.“Spex, Suigi Lie Do, 08.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10781.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 09.06.2017 19:00 Queer in Sachsen: Herausforderungen an ein vielfältiges Bundesland http://www.weltecho.eu/showDetails-10769.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Referentin: Britta Borrego (LAG Queeres Netzwerk Sachsen) Eintritt frei. Veranstalter: CSD Chemnitz e.V. Der Vortrag thematisiert die gegenwärtige rechtliche Situation und soziale Stellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* in Deutschland sowie die aktuell in Sachsen herrschenden Herausforderungen. Dabei werden aktuelle politische und gesellschaftliche Debatten um Respekt und Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt exemplarisch beleuchtet. Beispiele für erreichte Erfolge und Perspektiven im Bereich der Gleichstellungsarbeit werden zudem diskutiert. Im Anschluß Film: ,,Below Her Mouth&#039;&#039;, lesbisches Erotik- Drama, Kanada 2016<br /> <br /> <br /> -- <br /> Fr, 09.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10782.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 09.06.2017 21:00 »Below Her Mouth« Drama, Erotikfilm http://www.weltecho.eu/showDetails-10811.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino leidenschaftlicher Film über eine lesbische Liebe, excellent fotografiert und gespielt »Below Her Mouth« Drama, Erotikfilm, Kanada, 2016, 91 Min., Regie: April Mullen, Darsteller: Erika Linder, Natalie Krill, Sebastian Pigott. *In Jasmines Leben läuft alles nach Plan: Sie hat einen Traumjob, einen schicken Sportwagen und einen attraktiven Verlobten. Bis sie eines Nachts bei einer Kneipentour mit ihrer besten Freundin die selbstbewusste Dallas kennenlernt und von ihr elegant aber sehr offensiv angemacht wird. Jasmine widersteht zunächst der fremden Versuchung. Aber ab jenem Moment bekommt sie diese Frau einfach nicht mehr aus ihrem Kopf und beginnt mit ihr nur wenige Tage später eine hemmungslose Affäre. Ihr hübsch eingerichtetes heterosexuelles Leben gerät immer mehr aus der Bahn - vor allem als Jasmine feststellt, dass Dallas mehr für sie ist als nur eine sexuelle Eskapade. Regisseurin April Mullen drehte ihren leidenschaftlichen Liebesfilm mit einer komplett weiblichen Filmcrew und konnte für die Hauptrollen das für ihren androgynen Look heiß begehrte schwedische Topmodel Erika Linder und die kanadische Tänzerin Natalie Krill gewinnen. In seiner stürmischen Sinnlichkeit und erotischen Bildsprache erinnert &quot;Below Her Mouth&quot; an den Cannes-Gewinner &quot;Blau ist eine warme Farbe&quot; und die Erfolgsserie &quot;The L Word&quot;. Sa, 10.06.2017 20:00 10 Jahre Weltecho http://www.weltecho.eu/showDetails-10611.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Weltecho Das Weltecho wird 10! Wir freuen uns sehr, mit Euch gemeinsam unser Jubiläum zu feiern. LINE UP Saal: Ticklish (Live From Earth, Berlin) | Hip-Hop, Footwork, Trap B-Ju (We Boogie, Hamburg) | Hip-Hop, Footwork, Trap Pandaro | Disco, House Arno - DJ/Producer | Disco, House Fat Moose | Future Beats, Neo-Soul, Electronica visuals: Aero Café: The Shouting Men (Rock&#039;n&#039;Soul-Groove, Live, Dresden) Aftershow mit Gleisbettboogie und polarHifi (Funk, Soul) polarHifi Neben gekühlten Getränken wird es ofenfrische Pizza von MoodsFoods geben. Beginn: 20 Uhr Karten gibt&#039;s im Vorverkauf für 8 € (+VVK-Gebühr) bei CityTicket im Tietz. www.cityticket.de ... oder für 10 € an der Abendkasse The Shouting Men - Der Name sagt alles. The Shouting Men, das ist kompromissloser Soul-Rock mit rohem, unge- schöntem Sound und ohne Skrupel beim Überschreiten von Genregrenzen. The Dillinger Escape Plan und Meshuggah dienen ebenso als Inspiration wie Ray Charles, Blood, Sweat and Tears oder Medeski, Martin &amp; Wood. Dabei geht es nicht darum, größtmögliche Gegensätze auf Teu- fel-Komm-Raus zusammenzubringen. Was dem Song dient, wird gemacht; über üssiger Ballast iegt raus. Damit er nden The Shouting Men das Rad sicher nicht neu, aber sie haben von allen Schrottkarren, derer sie habhaft werden konnten, die Räder abmontiert und an ihr Vehikel aus Soul, Rock und Größenwahn geschraubt und wider Erwarten fährt das Ding!<br /> Dieses Kunststück beherrscht die Band nicht nur in der Theorie. The Shouting Men sind eine mitreißende Live-Band – egal ob in der großen Besetzung mit Bläsern oder in der kleineren ohne Bläser.<br /> The Shouting Men vereinen die Brutalität des Pantera-Grooves mit der Energie und Lebensfreu- de von Soul-Musik der 50er und 60er Jahre und sie weigern sich partout, die Eingängigkeit ihrer Songs musikalischer Raf nesse zu opfern.<br /> <br /> Ticklish(Live From Earth / Weboogie)90s - R’n’B, tiefe Bässe, knackige Snares und eintosender Club. Das sind dieSchlüsselelelementeaufTicklish’slangeerwarteten„Romantic Footwork“EP für das deutsche LabelLive From Earth. Sein Debüt auf dem Label beinhaltet außerdem ein Track mit einem Feature des Österreichischen Rappers Yung Hurn.Die EP ist die Aktuellste in einer Serievon Releases, die alte bekannteund unbekannte Hip-Hopund R’n’B-Songs neu auflegt und damit weltweit Fans gewann, u.a. die Soulection crew undMachinedrum.Die Sounds der 90er Romantik,gefiltert unter Ticklish’ssatten 808-Beatsund verspielten Footwork Rhythmen,bringen den Reiz der alten Songs zurück... falls sie ihnjemals verloren haben.Er kreiert atmosphärische Liebeslieder mit dem richtigen Quäntchen Energie, die im Schlafzimmer ebenso gut funktionieren wie im Club. Seine Sets können als basslastigaber soulful, eklektisch aber immer mit einem Auge auf dem Dancefloor beschrieben werden.Ticklish konnte auchseinenMarkensound auf seineneigenen Produktionen behaupten: Eingeführt mit der Miscom EP (2013), kam er mit seiner One Day EP (2014)und mit seiner Kollaborations-EPmit B-Ju aufs nächste Level. 2016 tat er sich mit dem italienischen Label Beat Machine Records für eine 7“Schallplatte zusammen (inkl. eines Remixes von Addison Groove) und wurde festes Mitglied der Live From Earth crew, mit denen weitere Releases in Planung sind. So, 11.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10795.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Heute kein Krimi. Dafür: Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Auch schön. Mo, 12.06.2017 19:00 CAFÉ PHILO Zur Frage der Bildung: 4/4: »Gehirn und Lehrer« http://www.weltecho.eu/showDetails-10365.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino *Cafe Philo Freies Institut für Bildung Moderation: Meike Breuer, René Wohlhauser Eintritt frei. CAFÉ PHILO IM SOMMERSEMESTER 2017<br /> Bildung - die soziale Frage von heute<br /> <br /> Es ist höchste Zeit: Im fünften Jahr seines Bestehens wird sich das Café Philo dem Begriff widmen, um dessentwillen es nicht zuletzt ins Leben gerufen wurde: dem Begriff der Bildung. Was ist Bildung - faktisch, was sollte sie sein, was sollte sie auf keinen Fall sein? Wie weit sollte man sie steuern und kontrollieren, wieweit muss sie auf der Selbstorganisation der Bildungssubjekte beruhen? <br /> Bildung als soziale Frage - Wie weit ist das Maß der Bildung an die soziale Herkunft geknüpft - welche Rolle spielen also die Familie, welche die staatlichen Bildungsinstitutionen?<br /> Was bedeutet es, heute Lehrer zu sein? Ist das humboldtsche Bildungsideal heute noch verbindlich, und umgekehrt: war es vielleicht immer schon die Ideologie einer bestimmten Schicht? Was ist vom Schlagwort des lebenslangen Lernens zu halten - ist es ein Ideal oder beschönigt es bloß den Zwang, flexibel zu bleiben und sich den Erfordernissen eines hochdynamischen Arbeitsmarktes anzupassen? Ist es verkehrt, Bildung (auch) als Ware aufzufassen, wie weit lassen sich Bildung und Ausbildung streng voneinander trennen?<br /> Es erscheint uns notwendig, über diese Dinge so erfahrungsnah und unideologisch wie möglich zu sprechen. <br /> <br /> Anders als in den vergangenen Jahren werden die vier Diskussionsveranstaltungen immer am ZWEITEN MONTAG IM MONAT stattfinden. Die Themen des Abends und die Moderatoren werden ca. eine Woche vorher bekannt gegeben. <br /> <br /> Di, 13.06.2017 - Fr, 16.06.2017 17:00 - 21:00 "SILBER+Gold" - Uwe Schaarschmidt http://www.weltecho.eu/showDetails-10252.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Galerie Die Ausstellung mit Arbeiten von Uwe Schaarschmidt wird bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern.<br /> Di, 13.06.2017 19:00 »Comrade, Where Are You Today? - Der Traum der Revolution« film und disnussion http://www.weltecho.eu/showDetails-10762.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino »Comrade, Where Are You Today? - Der Traum der Revolution« Dokumentarfilm, Finnland/D 2016, 117 Min., Regie: Kirsi Liimatainen. Die Regisseurin ist anwesend. Die Veranstaltung wird präsentiert von der Rosa Luxemburg Stiftung und dem StuRa TU Chemnitz. 1988 reist die 20-jährige Finnin Kirsi Marie Liimatainen in die DDR, um an der internationalen Jugendhochschule „Wilhelm Pieck“ Marxismus-Leninismus zu studieren. Im Sommer ´89 endet das Studienjahr und wenige Monate später fällt die Berliner Mauer. Nach 24 Jahren begibt sich Kirsi Marie Liimatainen auf eine filmische Reise nach Deutschland, Bolivien, Chile, Südafrika und in den Libanon, um ihre Kommilitonen wiederzutreffen. Was ist heute übrig von ihrem großen Traum der Revolution?<br /> <br /> <br /> Synopsis - Lang<br /> <br /> <br /> 1988 fliegt die zwanzigjährige Finnin Kirsi Marie Liimatainen in die DDR, um die Lehren von Marx und Lenin zu studieren. In ihrer Heimatstadt Tampere hatte sie Häuser besetzt, jetzt trifft sie an der FDJ-Jugendhochschule „Wilhelm Pieck“ am Bogensee in der Nähe Berlins auf Gleichgesinnte aus über achtzig Ländern. Sie sind Funktionäre, Befreiungskämpfer oder linke Aktivisten.<br /> <br /> Darunter auch „Illegale“, die aus dem Untergrund kommen und zum Schutz Decknamen tragen. Lauter junge Menschen, vereint in ihrer Hoffnung auf eine bessere Welt. Doch während die Studenten die internationale Solidarität hochleben lassen, weckt der sozialistische DDR-Alltag Zweifel, ob die Theorie in der Praxis bestehen kann. Im Sommer 1989 endet das Studienjahr, die Studenten verteilen sich wieder in der ganzen Welt. Wenige Monate später fällt die Berliner Mauer. <br /> <br /> Nach 24 Jahren begibt sich Kirsi Marie Liimatainen auf eine filmische Reise nach Deutschland, Bolivien, Chile, Südafrika und in den Libanon, um ihre Kommilitonen wiederzutreffen. Was ist heute übrig von ihrem großen Traum der Revolution?<br /> <br /> <br /> Info<br /> <br /> Dokumentarfilm, 112 min<br /> Deutsch &amp; OmU (Originalfassung mit Untertiteln)<br /> Buch &amp; Regie: Kirsi Marie Liimatainen<br /> Produktion: Ilanga Films, Kirsi Marie Liimatainen<br /> Info: http://www.wfilm.de/comrade-where-are-you-today/<br /> <br /> Mi, 14.06.2017 20:00 TangoBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10785.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Tango hören, sehen und tanzen... Musik aus Argentinien und anderen Teilen der Welt: Tangos, Milongas, Valses - ausgewählt und aufgelegt von den Tangomarx-DJs. Mi, 14.06.2017 20:00 »Denk ich an Deutschland in der Nacht« Techno- Doku http://www.weltecho.eu/showDetails-10810.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino 5 Stars der Technoszene (u.a.Move D, Roman Flügel, Ricardo Villalobos) reflektieren über ihr (langes) Schaffen- altern in der Clubkultur »Denk ich an Deutschland in der Nacht« Dokumentarfilm D 2017, 104 Min., Regie: Romuald Karmakar, mit Ricardo Villalobos, Roman Flügel, Sonja Moonear, Ata Macias und David Moufang aka Move D. *Vierter Teil einer Auseinandersetzung des Dokumentaristen Romuald Karmakar mit Techno und DJ- Kultur. Mit großer Sympathie beobachtet der Film fünf in die Jahre gekommene Stars der Szene im Studio wie im Club, wobei jeder Musiker Raum für seine Sichtweise bekommt. Es gibt anekdotische Geschichten, lange sinnliche Beobachtungen vom Dancefloor, aber auch Aufnahmen der leeren Hallen, die im treibenden Fluss der Techno-Bilder für Momente der Ruhe sorgen. Am Rand deuten sich Änderungen an, da die Protagonisten nach 30 Jahren in der Szene langsam ihr Alter spüren. „Karmakar macht Techno zum Angucken.“Spex, Suigi Lie Do, 15.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10784.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Do, 15.06.2017 21:00 TANZ|Moderne|TANZ http://www.weltecho.eu/showDetails-10631.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Performance „RED“ (ca. 60 Min) mit dem Finnischen Künstler Carl Knif (Helsinki). Deutsche Erstaufführung »RED« Carl Knif (Helsinki)<br /> Deutsche Erstaufführung <br /> Choreografie &amp; Tanz: Carl Knif <br /> Lichtdesign: Jukka Huitila <br /> Sounddesign: Janne Hast <br /> Kostüm: Karoliina Koiso-Kanttila <br /> Produktion: Carl Knif Company &amp; Zodiak – Centre For New Dance, 2014<br /> VVK: Theaterkasse, AK: 15,- €, ermäßigt 8,- €.<br /> <br /> In unserem täglichen Leben tanzen wir oft auf Messers Schneide. Carl Knifs Solo RED ist ein intimes Portrait individueller Kämpfe und Konflikte mit dem inneren, roten Alarmsignal. Die Performance dreht sich um die Extreme der eigenen Gefühlswelt – nicht immer tragisch, aber stets voll von persönlicher Stärke. „Für mich ist Tanz eine Reise zu mir selbst und genauso ein Weg, um anderen näher zu kommen“, so Carl Knif, „Ich glaube an die Bewegung als ein Kanal, durch den wir nicht nur das Körperliche, sondern auch das bewusste und das unbewusste Selbst berühren können. Tanz hat die Kraft, um uns mit den Fundamenten des menschlichen Seins bzw. dem Leben selbst in Verbindung zu bringen.“ <br /> <br /> Der Choreograf und Tänzer Carl Knif studierte an der Theatre Academy of the University of the Arts Helsinki (TeaK). Seit 2004 tanzte er in der Tero Saarinen Company. 2007 begann er, sich verstärkt eigenen choreografischen Arbeiten zu widmen. Sein Stück Hologram Walls (2010) war ein Auftragswerk des Helsinki Festival. Andere Arbeiten wie Manuscript (2012) für das Kuopio Dance Festival und Mothertongue (2013) kreierte er in Zusammenarbeit mit dem Finnischen Nationalballett. 2014 erhielt Carl Knif ein Künstlerstipendium durch die Swedish Cultural Foundation in Finnland. Die Carl Knif Company, mit der er surreale, träumerische oder auch humorvolle Arbeiten entwickelt, wurde 2012 gegründet. <br /> Mit freundlicher Unterstützung von Finnland-Institut in Deutschland<br /> Fr, 16.06.2017 19:00 »Einsamkeit und Sex und Mitleid« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10814.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino bitterböses Episoden-Drama über die Liebe (der Deutschen) in neurotischen Zeiten »Einsamkeit und Sex und Mitleid« Komödie, Literaturverfilmung, D 2017, 119 Min., Regie: Lars Montag, Darsteller: Bernhard Schütz, Jan Henrik Stahlberg, Rainer Bock, Maria Hofstätter. *In einer deutschen Großstadt überschneiden sich die Wege und Schicksale einiger frustrierter und neurotischer Menschen. Nach dem von Robert Altman perfektionierten „Short Cuts“-Muster spinnt der hervorragend besetzte Ensemblefilm Episoden um lose verknüpfte Figuren, die Egoismus, Eitelkeit, Selbst- und Weltekel miteinander gemeinsam haben. Fr, 16.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10786.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 16.06.2017 21:30 »Life« Science-Fiction Thriller http://www.weltecho.eu/showDetails-10817.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Alien an Bord! packend-beklemmende Inszenierung einer tödlichen Bedrohung »Life« Science-Fiction Thriller, USA 2017, 104 Min., Regie: Daniel Espinosa, Darsteller: Jake Gyllenhaal, Rebecca Ferguson, Ryan Reynolds. *Eine Forschungssonde bringt vom Mars einen außerirdischen Organismus auf die Internationale Raumstation ISS. Das „Calvin“ getaufte Wesen entpuppt sich zunehmend als aggressiv und tödlich. In Anlehnung an vergleichbare „Alien“-Sujets widmet sich der Science-Fiction-Thriller mit großer Sorgfalt den Figuren und ihrem bewegenden Überlebenskampf. Der fast durchgängig in der Schwerelosigkeit spielende Film erzeugt durch die Kombination von Schweben und klaustrophobischer Enge während der Flucht- und Verfolgungssequenzen ein hohes Maß an Spannung. Sa, 17.06.2017 19:00 »Einsamkeit und Sex und Mitleid« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10815.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino bitterböses Episoden-Drama über die Liebe (der Deutschen) in neurotischen Zeiten »Einsamkeit und Sex und Mitleid« Komödie, Literaturverfilmung, D 2017, 119 Min., Regie: Lars Montag, Darsteller: Bernhard Schütz, Jan Henrik Stahlberg, Rainer Bock, Maria Hofstätter. *In einer deutschen Großstadt überschneiden sich die Wege und Schicksale einiger frustrierter und neurotischer Menschen. Nach dem von Robert Altman perfektionierten „Short Cuts“-Muster spinnt der hervorragend besetzte Ensemblefilm Episoden um lose verknüpfte Figuren, die Egoismus, Eitelkeit, Selbst- und Weltekel miteinander gemeinsam haben. Sa, 17.06.2017 20:00 KammerImproShow http://www.weltecho.eu/showDetails-10497.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Die beste ImproShow in der Stadt. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro Wie immer werden die Mitstreiter um den Moderator und Schauspieler Michael-Paul Milow ihr Bestes geben und doch dabei grandios scheitern, wenn sie die Wünsche des Publikums auf der Bühne umsetzen. Mal sehen, ob die Sonne &quot;eine Jacke von Flanell&quot; tragen wird oder ob wir zusammen &quot;sitzen, mehr Omelette als Mensch&quot;, auf jeden Fall heißt es dann wieder 5, 4, 3, 2, 1, los geht´s! Sa, 17.06.2017 21:30 »Life« Science-Fiction Thriller http://www.weltecho.eu/showDetails-10818.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Alien an Bord! packend-beklemmende Inszenierung einer tödlichen Bedrohung »Life« Science-Fiction Thriller, USA 2017, 104 Min., Regie: Daniel Espinosa, Darsteller: Jake Gyllenhaal, Rebecca Ferguson, Ryan Reynolds. *Eine Forschungssonde bringt vom Mars einen außerirdischen Organismus auf die Internationale Raumstation ISS. Das „Calvin“ getaufte Wesen entpuppt sich zunehmend als aggressiv und tödlich. In Anlehnung an vergleichbare „Alien“-Sujets widmet sich der Science-Fiction-Thriller mit großer Sorgfalt den Figuren und ihrem bewegenden Überlebenskampf. Der fast durchgängig in der Schwerelosigkeit spielende Film erzeugt durch die Kombination von Schweben und klaustrophobischer Enge während der Flucht- und Verfolgungssequenzen ein hohes Maß an Spannung. So, 18.06.2017 20:00 »Life« Science-Fiction Thriller http://www.weltecho.eu/showDetails-10819.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Alien an Bord! packend-beklemmende Inszenierung einer tödlichen Bedrohung »Life« Science-Fiction Thriller, USA 2017, 104 Min., Regie: Daniel Espinosa, Darsteller: Jake Gyllenhaal, Rebecca Ferguson, Ryan Reynolds. *Eine Forschungssonde bringt vom Mars einen außerirdischen Organismus auf die Internationale Raumstation ISS. Das „Calvin“ getaufte Wesen entpuppt sich zunehmend als aggressiv und tödlich. In Anlehnung an vergleichbare „Alien“-Sujets widmet sich der Science-Fiction-Thriller mit großer Sorgfalt den Figuren und ihrem bewegenden Überlebenskampf. Der fast durchgängig in der Schwerelosigkeit spielende Film erzeugt durch die Kombination von Schweben und klaustrophobischer Enge während der Flucht- und Verfolgungssequenzen ein hohes Maß an Spannung. So, 18.06.2017 20:15 Sonntagskrimi: Tatort http://www.weltecho.eu/showDetails-10793.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Diesmal mit dem Fall &quot;Borowski und das Fest des Nordens&quot; der Kieler Ermittler Klaus Borowski und Sarah Brandt NDR 2015 | Wiederholung Mo, 19.06.2017 20:00 Eske Bockelmann und Burkhard Müller lesen und stellen vor: "Sachsen arbeitet" http://www.weltecho.eu/showDetails-10710.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café In ihrer aktuellen Lesereihe mit dem Titel &quot;Sachsen arbeitet&quot; stellen Eske Bockelmann und Burkhard Müller Autoren und ihre Werke vor. Beginn: 20 Uhr, Eintritt frei Mo, 19.06.2017 - Di, 20.06.2017 20:00 »Einsamkeit und Sex und Mitleid« Komödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10816.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino bitterböses Episoden-Drama über die Liebe (der Deutschen) in neurotischen Zeiten »Einsamkeit und Sex und Mitleid« Komödie, Literaturverfilmung, D 2017, 119 Min., Regie: Lars Montag, Darsteller: Bernhard Schütz, Jan Henrik Stahlberg, Rainer Bock, Maria Hofstätter. *In einer deutschen Großstadt überschneiden sich die Wege und Schicksale einiger frustrierter und neurotischer Menschen. Nach dem von Robert Altman perfektionierten „Short Cuts“-Muster spinnt der hervorragend besetzte Ensemblefilm Episoden um lose verknüpfte Figuren, die Egoismus, Eitelkeit, Selbst- und Weltekel miteinander gemeinsam haben. Di, 20.06.2017 - Fr, 23.06.2017 17:00 - 21:00 "SILBER+Gold" - Uwe Schaarschmidt http://www.weltecho.eu/showDetails-10253.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Galerie Die Ausstellung mit Arbeiten von Uwe Schaarschmidt wird bis zum 23. Juni zu sehen sein. Uwe Schaarschmidt schreibt fortwährend in scheinbar unendlichen Reihungen. Seine Arbeiten sind Versuche, Zeiträume sichtbar zu machen. Mit den entstandenen Texturen wird das sinnhafte Wort zurückgenommen. Löst der Betrachter seine grafische Sicht, bleibt ein Meer aus Wörtern. Mi, 21.06.2017 20:00 Salsa Social Club: Übungsparty http://www.weltecho.eu/showDetails-10773.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Latin-Tanz-Treff mit Dennis Pinillo 20 Uhr Salsa-Schnupperkurs für alle (kostenlos 21 Uhr Party mit Salsa Social Club (Eintritt: 5 Euro) <br /> <br /> Latin-Party mit einem Mix aus den Besten von Salsa, Cha-Cha-Cha, Cuban, Bachata und Merengue mit DJ Dennis.<br /> Hierbei können die gelernten Figuren und Kombinationen geübt und gefestigt werden. Mi, 21.06.2017 22:30 Fete de la musique http://www.weltecho.eu/showDetails-10704.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino - die offizielle Aftershow zur Fete de la Musique Es spielen Arno und Pandaro. Eintritt frei Fete de la Musique Disco <br /> Nach der Livemusik schwofen wir in das Weltecho und es ist Zeit für DISCO DISCO. <br /> Beliebte Schallplattenunterhalter wie Bastian de Pandaro und Arno von Orléans werden uns mit Szenehits über Genregrenzen hinweg die Schmuserunde einläuten. <br /> Der Eintritt ist FREI. Unterhaltung und Gönnung ist garantiert!<br /> Do, 22.06.2017 20:00 »Get Out« Horrorfilm, Mystery-Film http://www.weltecho.eu/showDetails-10820.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Alltagsrassismus in den USA mit den Mitteln des Horrorfilms transportiert- cool »Get Out« Horrorfilm, Mystery-Film, USA, 2017, 104 Min., Regie: Jordan Peele, Darsteller: Daniel Kaluuya, Allison Williams, Catherine Keener. *Chris Washington ist sich seiner Liebe zu seiner neuen Freundin Rose Armitage sicher, doch als ihr erster gemeinsamer Besuch bei Roses Familie bevorsteht, packen ihn Zweifel. Rose hat ihren Eltern gegenüber nie erwähnt, dass Chris Afro-Amerikaner ist. Sie kommt aus einem gutbürgerlichen, gebildeten Haushalt, in der Hautfarbe keine Rolle spielen dürfte – oder? Als Chris und Rose auf dem Anwesen der Eltern ankommen, beschleicht ihn die Unruhe. Alle Hausangestellten sind schwarz und verhalten sich merkwürdig. Einer rät Chris sogar, abzuhauen. Chris bester Freund stellt währenddessen Recherchen an und findet heraus, dass in der Ortschaft eine auffällig hohe Anzahl Schwarzer vermisst gemeldet ist. Eines Abends lässt sich Chris ganz unverfänglich von Roses Mutter Missy hypnotisieren, um dadurch mit dem Rauchen aufzuhören. Für Chris ist dies der Beginn eines gefährlichen Psychospiels, aus dem der Ausweg nicht durch den einfachen Gang durch die Haustür getan ist. Ambitionierter Thriller mit spektakulären Finale, der kritische Aussagen zum Alltagsrassismus in den USA mit den Mitteln des Horrorfilms transportiert. Do, 22.06.2017 20:00 All That Jazz: SuperSalad (D) http://www.weltecho.eu/showDetails-10563.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Zum &quot;All That Jazz&quot;-Saisonschluss kredenzen wir frisch und knackig: SuperSalad. Das Berliner Quartett präsentiert einen vitaminreichen und gesunden Mix aus traditionellem Jazz, modernem Sound und urbanen Grooves. Einlass: 20 Uhr | Beginn: 20.30 Uhr Eintritt: 12 Euro | ermäßigt 8 Euro SUPERSALAD ist Jazztradition mit modernem Sound und Songwriting am Puls der Berliner Großstadt. Vier Musiker, Komponisten, Arrangeure und Bandleader – Ihre unterschiedliche Musik vereint in der gemeinsamen Vision eines Sounds. Lyrische Klangflächen verwachsen mit kraftvoll urbanen Grooves, eingängige Melodien mit krummen Taktarten und sich dekonstruierenden Kollektivimprovisationen.<br /> <br /> Besetzung:<br /> Thomas Fülbier - Schlagzeug <br /> Jan von Klewitz - Saxofon<br /> Ben von Poser - Orgel<br /> Paul Peuker - Gitarre Fr, 23.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10789.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 23.06.2017 21:00 Wortscharmützel Comedyslam Special http://www.weltecho.eu/showDetails-10822.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Tickets erhältlich an der Abendkasse oder im Vorverkauf der Universitas Buchhandlung. Einlass: 20 Uhr. Eintritt: 6 Euro (ermäßigt), 8 Euro (regulär) Wortscharmützel Comedyslam Special<br /> Es gibt etwas zu Lachen, wenn am Freitag, den 23. Juni 2017, beim Wortscharmützel Comedyslam<br /> Special im Weltecho auf der Bühne mit Witzen um sich geworfen wird. Christian Kreis, Louis Kenn<br /> (Leipzig), Lukas Lindig (Leipzig), Nils Frenzel (Köln) und Remo Rickenbacher (Bern) wollen das<br /> Publikum mit ihren Texten belustigen. Wem dies am Ende am besten gelingt, entscheiden die<br /> Zuschauer. Als Moderator führt Gerrard Schueft durch den Abend. Die Veranstaltung wird<br /> präsentiert vom HALternativ e.V. Beginn: 21 Uhr. Einlass: 20 Uhr. Eintritt: 8 Euro regulär/ 6 Euro<br /> ermäßigt. Tickets gibt es im Vorverkauf in der Universitas Buchhandlung oder an der Abendkasse.<br /> Weitere Informationen auf Facebook und www.halternativ.blogspot.de.<br /> Tickets erhältlich an der Abendkasse oder im Vorverkauf der Universitas<br /> Buchhandlung. Einlass: 20 Uhr. Eintritt: 6 Euro (ermäßigt), 8 Euro (regulär). Die Veranstaltung<br /> wird präsentiert vom HALternativ e.V. Weitere Informationen auf Facebook und unter<br /> www.halternativ.blogspot.de/. Sa, 24.06.2017 - Sa, 24.06.2017 16:00 - 22:00 Sound Garden http://www.weltecho.eu/showDetails-10807.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Echogarten Entspannte DJ-Sets &amp; kalte Getränke unter freiem Himmel im Weltecho-Hof. 16-22 Uhr. DJ&#039;s: Zorro &amp; Freunde. Eintritt frei. Chemnitz wird Kulturhauptstadt; da machen wir doch mit und fördern DJ- Musik- und Trinkkultur.... Sa, 24.06.2017 - Mo, 26.06.2017 20:00 »Get Out« Horrorfilm, Mystery-Film http://www.weltecho.eu/showDetails-10821.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Alltagsrassismus in den USA mit den Mitteln des Horrorfilms transportiert- cool »Get Out« Horrorfilm, Mystery-Film, USA, 2017, 104 Min., Regie: Jordan Peele, Darsteller: Daniel Kaluuya, Allison Williams, Catherine Keener. *Chris Washington ist sich seiner Liebe zu seiner neuen Freundin Rose Armitage sicher, doch als ihr erster gemeinsamer Besuch bei Roses Familie bevorsteht, packen ihn Zweifel. Rose hat ihren Eltern gegenüber nie erwähnt, dass Chris Afro-Amerikaner ist. Sie kommt aus einem gutbürgerlichen, gebildeten Haushalt, in der Hautfarbe keine Rolle spielen dürfte – oder? Als Chris und Rose auf dem Anwesen der Eltern ankommen, beschleicht ihn die Unruhe. Alle Hausangestellten sind schwarz und verhalten sich merkwürdig. Einer rät Chris sogar, abzuhauen. Chris bester Freund stellt währenddessen Recherchen an und findet heraus, dass in der Ortschaft eine auffällig hohe Anzahl Schwarzer vermisst gemeldet ist. Eines Abends lässt sich Chris ganz unverfänglich von Roses Mutter Missy hypnotisieren, um dadurch mit dem Rauchen aufzuhören. Für Chris ist dies der Beginn eines gefährlichen Psychospiels, aus dem der Ausweg nicht durch den einfachen Gang durch die Haustür getan ist. Ambitionierter Thriller mit spektakulären Finale, der kritische Aussagen zum Alltagsrassismus in den USA mit den Mitteln des Horrorfilms transportiert. Sa, 24.06.2017 21:00 Sommer Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10630.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt. So, 25.06.2017 20:15 Sonntagskrimi: Tatort http://www.weltecho.eu/showDetails-10794.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Kollektive Hochspannung: Diesmal mit dem Fall &quot;Der Himmel ist ein Platz auf Erden&quot; der fränkischen Ermittler Felix Voss und Paula Ringelhahn BR 2015 | Wiederholung Di, 27.06.2017 - Mi, 28.06.2017 20:00 Klangwerk- Neue Musik: Neue Welten http://www.weltecho.eu/showDetails-10584.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Galerie Einlass: 19.30 Uhr. Tickets: AK 10€ / 8 € ermäßigt. Tanz- Compagnie Timeé und ensemble01<br /> 27. und 28. Juni 2017, 20 Uhr in der Galerie des WELTECHO Chemnitz<br /> Programm:  <br /> Somei Satoh                       &#039;Birds In Warped Time&#039; für Viola und Vibraphon <br /> Chloe Charody                   &#039;The Phoenix&#039; für Violine solo und solo Tänzer<br /> Kenji Bunch                       Duo für Vibraphon und Viola <br /> Philip Glass                      Duo für Viola und Schlagzeug <br /> George Crumb                 &#039;Black Angels&#039; ,  Streichquartett <br />  <br /> Musiker/Tänzer: <br /> André Schieferdecker - Schlagzeug<br /> Jacco Hermsen - Viola<br /> ensemble01 – Andreas Winkler und Ruth Petrovitsch - Violinen, Ulla Walenta -Viola, Thomas Bruder - Violoncello <br /> Tanz- Compagnie Timée: <br /> Raul Arcangelo, Ivan Cheranev, Leonardo Fonseca, Natalia Krekou, Emilijus Miliauskas, Tarah Malaika Pfeiffer, Alanna Saskia Pfeiffer (Tänzerinnen und Tänzer des Balletts Chemnitz) <br />  <br /> Eine Reise durch die Zeit, eine Reise vom Fernen Osten bis zum amerikanischen Westen, von ruhigen, ätherischen Klängen bis zum rockigen Abschluss, von Stücken sehr bekannter amerikanischer Komponisten wie Philipp Glass, George Crumb und des Japaners Somei Satoh bis hin zu wichtigen Komponisten der neuen Generation wie Chloe Charody (Australien) und Kenji Bunch (USA).<br /> Die Kooperation von ensemble01 mit der Tanz- Compagnie Timée verspricht eine kongeniale Umsetzung neuer Musik in Bewegung.<br /> Timée ist eine junge Company, 2013 von acht internationalen Tänzern des Balletts Chemnitz gegründet, die von Konzept, Choreographie,Tanz und Inszenierung bis hin zur Licht – und Tongestaltung alles im Kollektiv erarbeitet.<br /> <br /> Eine Veranstaltung von Das Ufer e.V., gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Stadt Chemnitz.Tickets: AK 10€ / 8 € ermäßigt. Mi, 28.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10788.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Do, 29.06.2017 20:00 »Happy Burnout« Tragikomödie http://www.weltecho.eu/showDetails-10823.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino Alt- Punk Fussel muss zur ,Burn Out&#039;- Therapie um weiterhin Hartz4 abfassen zu können »Happy Burnout« Tragikomödie, D 2017, 120 Min., Regie: André Erkau, Darsteller: Wotan Wilke Möhring (Fussel), Anke Engelke (Alexandra), Julia Koschitz. *Ein sorg- und gedankenlos in den Tag lebender Langzeitarbeitsloser mit Punk-Attitüde kann sich nicht länger dem „System“ verweigern, als ihn seine Sachbearbeiterin mit der Diagnose „Burnout“ zur Therapie verdonnert. In einer Klinik begegnet er einigen wirklich psychisch Kranken, die dringend der Heilung, aber auch seiner Zuneigung und Freundschaft bedürfen. Sanft-dramatische Komödie, die mit guten Darstellern und inszenatorisch leichter Hand um Themen wie Lebensangst und Daseinsflucht kreist, wobei sie, ohne allzu tief zu loten, aber sympathisch-skurril an mehr Verständnis sowie an Mit- und Selbstwertgefühl appelliert. Do, 29.06.2017 20:00 openBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10790.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café/Echogarten Treffen, Quatschen, Trinken - Social Networking Face to Face in Realtime. Fr, 30.06.2017 21:00 TangoBAR http://www.weltecho.eu/showDetails-10783.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Tango hören, sehen und tanzen... Musik aus Argentinien und anderen Teilen der Welt: Tangos, Milongas, Valses - ausgewählt und aufgelegt von den Tangomarx-DJs. Fr, 30.06.2017 21:00 Stummfilklassiker mit Livemusik: »Fairbanks ist verrückt« http://www.weltecho.eu/showDetails-10739.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Kino bizarres Gagfeuerwerk um ein menschliches Versuchskaninchen Am Piano: Jürgen Kurz (Berlin). Eintritt: 8€ / 6€ ermäßigt »Fairbanks ist verrückt – When the Coulds Roll by« Komödie, USA 1919, 85 Min., Regie: Victor Fleming, Darsteller: Douglas Fairbanks, Kathleen Clifford, Frank Campeau, <br /> Bevor Douglas Fairbanks mit viel Aufwand klassische Abenteuerromane verfilmte, war er als tollkühner Held, mit beeindruckender physischer Fitness, in Komödien berühmt geworden. FAIRBANKS IST VERRÜCKT vereint die besten Elemente seiner frühen Filme zu einem bizarren Meisterwerk surrealen Humors und visueller Gags: Ein Psychiater möchte in einem Experiment am lebenden Objekt beweisen, dass er einen geistig gesunden Mann mit subtilem Psychoterror in den Wahnsinn treiben kann. Sa, 22.07.2017 21:00 Sommer Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10741.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt. Sa, 05.08.2017 21:00 Sommer Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10742.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt. Sa, 09.09.2017 21:00 Sommer Salsa Reunion http://www.weltecho.eu/showDetails-10743.html 2017-05-26T14:58:35+02:00 Café Der Tanzabend für alle Latin Lovers. Die Chemnitzer Latin-Institution DJ Fidel präsentiert Salsa, Merengue, Bachata und Kizomba - immer tanzbar, immer gut gelaunt.