Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sa. 18.09.2021 21:00 Uhr
Galerie

Stimmen in Schichten · Amir Bolzman und Lior Pinsky

Im Rahmen der Klanginstallation “Stimmen in Schichten” wird eine Reihe von Konzerten mit Künstlern aus Jerusalem präsentiert. Hier wird es die Möglichkeit geben, einige der einzigartigen und vielfältigen Stimmen zu hören, die aus Jerusalem stammen, aber ihre Klangsprache in Berlin weiterentwickelt haben. Den Auftakt machen zwei der Ausstellungsmacher selbst:

Lior Pinsky schloss im Jahr 2011 sein Studium an der Abteilung für Neue Musik an der Musrara Interdisciplinary School of Arts in Jerusalem mit Auszeichnung ab. Seine Klangarbeiten verwenden kinetische Elemente, physikalische und digitale Programmierung, Analogsynthese, Soundhacking und Akkustik.

Komponist, Klangkünstler, Produzent und Pädagoge Amir Boltzman wurde 1985 in Brasilien geboren. Er studierte Neue Musik an der Naggar-Schule in Musrara, Jerusalem.  Seit 2016 ist Amir Fakultätsmitglied der Naggar-Schule für Neue Musik in Jerusalem und unterrichtet elektronische Musik und Komposition in Gruppen und privat. Amir ist neben seiner Haupttäigkeit als Komponist, Interpret und Pädagoge in Israel und weltweit als Kurator, Plattenproduzent und künstlerischer Leiter tätig.

Die Veranstaltungsreihe wird gefördert im Rahmen des Festjahres 321-2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. #2021JLID.
Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Chemnitz. Eine Kooperation zwischen den Tagen der jüdischen Kultur, EX:IN und dem Oscar e.V.