Lade Veranstaltungen
Do. 28.03.2024 20:30 Uhr
Cafe

Madic Nomadic

Madic Nomadic ist ein Leipziger Quartett, das sich mit neu arrangierten Songs des Great American Songbooks auseinandersetzt. Ein wichtiger Aspekt der Musik ist die Suche nach neuen Formen, die dem kraftvollen, dunklen Bandsound dienen. Tenorsaxophonist Uli Hübner und Posaunist Georg Demel erforschen konsonante und dissonante Klänge, die durch verschiedene Möglichkeiten der Zweistimmigkeit geboten werden, teils über modale Passagen, teils über dichte Harmoniefolgen. Durch Grooves und rhythmische Vamps gestalten Philippos Thönes (dr) und Frederik Kleimann (b) archaische Klangräume. Die gesamte Band ist dabei stark von den Traditionen der Black American Music, insbesondere der 1960er Jahre geprägt. Der Name Madic Nomadic impliziert gleichzeitige Vorgänge: auf der Suche zu sein und gleichzeitig zu verweilen, zurück und nach vorne zu schauen.

Uli Huebner – ts (Church of Jupiter, Howard Curtis)
Georg Demel – tb (Georg Demel Quartett, Redbank, Ensemble Ambidexter)
Frederik Kleimann – b
Philippos Thoenes – dr (Preisträger Leipziger Jazznachwuchspreis 2021, Church of Jupiter)