Lade Veranstaltungen
Mo. 25.11.2019 15:00 Uhr
Cafe

Internationaler Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt in jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen

Programm

15:00 Uhr – „Lachyoga“

ist eine Form des Yoga, bei der das grundlose Lachen im Vordergrund steht. Beim Lachyoga soll der Mensch über die motorische Ebene zum Lachen kommen; ein anfangs künstliches Lachen soll in echtes Lachen übergehen. Die Lachyogaübungen sind eine Kombination aus Klatsch-, Dehn- und Atemübungen, verbunden mit pantomimischen Übungen.

Teilnehmerinnen von Lach-Seminaren berichten, dass sie danach nicht nur eine positivere Grundstimmung hatten, sondern auch freier und kreativer im Denken waren. (Quelle: Wikipedia)
Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Frauen, die von Gewalt betroffen sind oder waren. Aber auch weitere Interessentinnen sind willkommen.

17:00 Uhr – hinter TÜREN“

Was geschieht in Chemnitz und Umgebung hinter Türen? Welche Zahlen zu häuslicher Gewalt sind bekannt? Welche Möglichkeiten der Unterstützung gibt es für Betroffene?
Vortrag mit Gelegenheit zum Nachfragen und Diskutieren mit Polizeipräsidentin Sonja Penzel (angefragt).

18:00 Uhr – hinter TÜREN“

-eine Dokumentation über häusliche Gewalt-

In dem Film schildern zwei betroffene Frauen und ein betroffener Mann ihre Erfahrungen als Opfer von häuslicher Gewalt in Form von verbaler, psychischer, emotionaler, finanzieller und körperlicher Gewalt.
Ein Film von „Medienprojekt Wuppertal“

Veranstalterinnen:
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Chemnitz und Frauenhilfe Chemnitz e. V.