Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Di. 27.03.2018 18:00 Uhr
Cafe

Freiklang_Konzert: Mette Rasmussen – Chris Corsano

Die dänische, in Trondheim, Norwegen, wohnende Altsaxophonistin Mette Rasmussen und der amerikanische Drummer haben sich als Duo in den letzten Jahren kontinuierlich weiter entwickelt.

Corsanos Erfahrung erstreckt sich von Free Jazz Legenden wie Joe McPhee, Paul Flaherty & Akira Sakata, Noise Masters wie Bill NACE und C Spencer Yeh bis zur Avant-Pop-Sängerin Björk. Er repräsentiert die hyperaktiven, ekstatischen Pole in diesem Duo.

Rasmussen, Teil von Mats Gustafssons FIRE! Orchestra, hat mit Improvisateuren wie Rudi Mahall, Alan Silva, Ståle Liavik Solberg und mit Ihrem eigenen Trio Riot gespielt, fügt außer einem nachdenklichen Ton auch ein sehr vorwärtsdrängendes Moment sowie ein Gefühl für Richtung und Erzählung der Musik dieses Duo.

Das Wechselspiel zwischen Rasmussen und Corsano ist organisch, fließend und erfinderisch, trotz ihrer unterschiedlichen Ansätze. Rasmussen minimalistische Sonic Searches und Ihr singender Klang, besonders auf den kurzen Stücken, zwingen Corsano, sein ekstatisches, kraftvolles Spiel in nuancierte, zarte Gesten zu destillieren. Aber häufig schaffen beide eine gemeinsame Basis in einer intensiven Form des Zusammenspiels, indem sie sich gegenseitig durch brillantes, charismatisches Spielen herausfordern das sogar bewegte, lyrische Elemente enthält. Dennoch versucht das Duo eine expansive Sprache, sich von allen gängigen Formen des Spielens zu befreien und sucht nach neueren, freien Formen des Spiels, skizzieren abstrakte und reiche Texturen.

“Das profunde Verständnis von Rasmussen und Corsano über die Kraft freier, kreativer Musik ist beeindruckend.” (Eyal Hareuveni)

„Wer je die Körperlichkeit von brachialem Energy-Playing gespürt hat, hier war sie unmittelbar,“ schrieb Julian Weber in der tageszeitung über ihren Auftritt beim Kopenhagen Jazz Festival 2014.