Lade Veranstaltungen
Do. 26.08.2021 20:30 Uhr

Horst Hansen Trio (Quintett)

Im Jahr 2010 gegründet, werden fast täglich während ihrer Schul- und Studienzeit die Nächte im Proberaum durchgejazzt. Nach erfolgreichem Studienabschluss in Medizin, Psychologie, Physik und Chemie wird weiter gejazzt. Konzerte beim Moers Festival, dem X-Jazz Festival Berlin, der Jazz Rally Düsseldorf, Jazzfestival Freiburg u.v.m. werden von Publikum und Presse gefeiert, Musik wird zum Lebensmittelpunkt. Das „Future Sounds Finale 2016“ der Leverkusener Jazztage bedeutet für die Band den Wendepunkt. Alle Bandmitglieder entscheiden sich einen neuen Weg einzuschlagen, fernab der Naturwissenschaften – und wechseln ins Profilager der Musik. Es folgen das Studioalbum Auf’m Teppich (2017), die Zusammenarbeit mit der Booking Agentur Musszo, das Signing beim Label Jazzhaus Records, Festivals und Clubs spitzen die Ohren – die Karriere nimmt rasant Fahrt auf.

„Rhythmische Finessen, gewitzte stilistische Kombinationen, moderne Sounds und couragierte Improvisationen verraten eine ambitionierte Haltung”, in der FAZ zu lesen. Die Lübecker Nachrichten notieren: „urplötzlich brechen sich psychedelische Klänge des Moogsynthesizers Bahn und werfen die buntbesockten Jazzer zurück in die schäumende Gischt des Freejazz. Das Publikum […] macht alle Exzesse mit und ist nach zwei energetischen Stunden ganz und gar berauscht.“

Lange Auslandsaufenthalte zweier Bandmitglieder fordern eine Umbesetzung. Dies hält die Band im Sommer 2019 nicht davon ab mit Otto an der Trompete und Heinz am Bass ihr viertes Studioalbum „Live in Japan“ aufzunehmen.

Die Bandmitglieder wohnen heute in Köln und studieren größtenteils an der Hochschule für Musik und Tanz.