Lade Veranstaltungen
Do. 08.07.2021 19:00 Uhr
Echogarten

zustände I – szenische Lesung

Poesie als laute, konkrete,
Lyrik aus Lohnarbeit – oder sogar als Lohnarbeit? Unsinn.
Schnipsel zum Selbstverlegen
oder es lassen.
Die Reihe zustände gibt experimentellen, kollektiven und medienübergreifenden Arten des Schreibens eine Bühne. Die Autorinnen erproben Zustände von Text und literarischer Lesung. Gemeinsam erarbeiten sie eine Dramaturgie, lassen ihre Texte interagieren oder kollidieren.

es lesen: Anne Hofmann, Rebecca Wilbertz & Silvia Crepaz (Kollektiv ad-hoc), Carolin Krahl
moderiert von: Olivia Golde

Die Lesung wird im Freien stattfinden.

PS: Anmerkungen zum Literaturbetrieb / Politisch Schreiben ist eine Literaturzeitschrift und ein Netzwerk für marginalisierte und politisch engagierte Autor*innen. Seit 2015 erscheint die Zeitschrift einmal jährlich und fragt nach Zusammenhängen und Abhängigkeiten.

www.politischschreiben.net

Die Reihe zustände wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V..