Lade Veranstaltungen
Do. 21.03.2019 20:30 Uhr
Cafe

Monoglot

Der Sound zweier Tenorsaxophone (Fabian Willmann und Sebastian von Keler), Gitarre (Kristinn Smári Kristinsson), E-Bass (Pascal Eugster) und Schlagzeug (Luca Glausen) zeichnet ein energetisches und fragiles, naives und emotionales Klangbild. Kompositorische Raffinesse zerfließt zu improvisierten Gebilden, Struktur und Chaos vereinigen sich zu einer Art Indie-Alternative-Jazz mit Punk-Attitüde.

PRESSE

„frech, freigeistig und frisch“ – Jazz Thing

“Schon mehrmals konnte ich mich live davon berzeugen lassen, dass die 5 Musiker starke Statements abgeben und nachhaltig einen individuellen und sehr stimmigen Bandsound entwickelt haben. Ich bin gespannt, was die Band in Zukunft von sich hören lassen wird!” – Domenic Landolf

“ [Monoglot] brilliert mit halsbrecherischen Kompositionen und performt in Codes und metrischen Schlüsseln, die von mir als Hörer unmöglich verstanden werden können, was mich auf angenehme Weise nachhaltig intellektuell inspiriert und mir eine Art Hirnmassage beschert. […] Die Band spielt in einer maskulinen Mischung aus Ego und Kollektiv und hinterlässt mir eine mysteriöse Bewunderung! “ – Wolfgang Zwiauer

“Komplexe Kompositionen, virtuose Musiker, ein sonnenklar erarbeiteter Bandsound. Bei Monoglot gibt es keine Fragezeichen! Auf unglaublich hohem Niveau Spielen die fünf ihre Musik. Nicht nur ist die Band wirklich äusserst gut eingespielt, sondern jeder Einzelne bedient sein Instrument auf einem entsprechenden Level.” – Matthias Kohler