Lade Veranstaltungen
Do. 08.10.2020 19:00 Uhr
Weltecho

Theater Feste – Vaclav Havel „Die Macht der Machtlosen“

Auf der Grundlage der Charta 77 wird Václav Havel in Gewahrsam genommen, wie er später zugibt, war er darauf nicht vorbereitet. Er versteht seine Situation nicht, es ist klar, dass er nicht genug über diese Möglichkeit nachgedacht hatte, die Freiheit zu verlieren und in ein Gefängnis gesperrt zu werden. Havel versucht Körper und Seele fit zu halten (sein Tagebuch zeigt, dass Havel viel übt, Englisch lernt und liest), um die zunehmende Panik und Angst fern zu halten. 

Der kritische Moment kommt am 6. April 1977, als er dem Staatsanwalt garantiert „… dass ich im Falle einer Entlassung aus der Haft jede Aktivität vermeiden werde, die als kriminell eingestuft werden könnte …“

Das Versagen, das er auf diese Weise begangen hatte, versucht er in seinem Text „Die Macht der Machtlosen“ auszudrücken.

Das Publikum hat die einzigartige Möglichkeit in verschiedene Rollen zu schlüpfen und so dieses Stück mitzugestalten.

(Spielsprache deutsch)
(begrenztes Platzangebot – Vorverkauf nutzen!)