Lade Veranstaltungen
Fr. 09.09.2022 19:30 Uhr
Cafe

Linn Meier (+2019)

Eine Literatur-Musik-Performance

Martina Hefter, Patrice Lipeb, Timm Völker

Brot wird mit dem Messer geschnitten. Krieg wird geführt. Krieg wird ums Essen geführt. Krieg mit Soße. Krieg mit G wie Gulasch. Ich mach Gulasch aus dir. Ich mach dich satt.

Linn Meier ist ein Bekenntnis – eine sich ganz und gar weich machende Inszenierung. Linn Meier ist eine Perspektive auf die Welt, die stolz, feminin, zerbrechlich, heroisch und schlussendlich ganz und gar fatal ist. Linn Meier ist ein Text über Magersucht. Linn Meier ist ein Gedicht. Linn Meier ist Musik.

Ein Abend, der einlädt, den Gedanken und Gefühlen einer Figur zu lauschen, die über Anorexie und den Welthunger redet, tanzt, flüstert und singt.

Eine Produktion von und mit Martina Hefter, Patrice Lipeb und Timm Völker Performance: Martina Hefter, Patrice Lipeb, Timm Völker
Text: Martina Hefter
Musik: Patrice Lipeb, Timm Völker
Outside Eye: Paul Watermann Licht: David Horsters

Gefördert von der Stadt Leipzig/Kulturamt
Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Leipzig
Fotos: Marco Seeling / Agentur Junggold / Carmen Laux
“Linn Meier (+2019)” erschien im Gedichtband “In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen” im kookbooks-Verlag, Berlin