Lade Veranstaltungen
Sa. 31.10.2020 20:00 Uhr
Cafe

Spajic | Stecher | Möbius

Svetlana Spajic, Andi Stecher und Guido Möbius erforschen die Kraftfelder zwischen zwei musikalischen Extremen. Ihre Musik erklettert schroffe Lärmgebirge oder sucht sich vorsichtig tastend ihren Weg durch zerbrechliche Soundscapes. Sie ist geprägt von Abstraktion, Energie und Hypnose. Mal kraftvoll und wuchtig, dann wieder zärtlich und fragil. 

Die serbische Sängerin Svetlana Spajic ist fest verwurzelt in der Musiktradition des Balkans. Ihre unverwechselbar eindringliche Stimme ist die perfekte Ergänzung zu den Feedbacks, die Guido Möbius mithilfe von Gitarrenverstärker, Mikrophon und Effekten erzeugt. Flüchtige Klangschlieren und konkrete, körperliche Sounds verbinden sich mit dem Gesang zu dichten Texturen. Diese Klanggewebe sind nie statisch, sondern in ständiger Bewegung. Andi Stechers extrem vielseitiges Schlagzeugspiel funktioniert dabei wie ein Motor. Fiebrig und treibend oder kühl und abstrakt.

Im harten Kontrast wird die Intensität des Gesangs durch Noise-Elemente und Schlagzeugakzente beantwortet und kommentiert. Die Harmonik warm klingender, verwehter Rückkopplungen wird wiederum vom Gesang aufgegriffen. So entsteht eine Musik zwischen Expressivität und Abstraktion.

Kreisende Figuren aus Klangsplittern von Feedbacks sind Melodie und Puls gleichermaßen. Das Spiel mit Pausen und Reduktion öffnet weite Räume. Durch Interferenzen im mikrotonalen Bereich zwischen Gesang und Feedbacks entstehen Schwebungen, feine Schwingungen, die ein zitterndes Eigenleben führen. Ein Dialog von Ton und Geräusch, in Form gebracht durch rhythmische Akzente und rastlose Beats. Ein Strudel aus Sound und Rhythmus, eine Musik jenseits jeder Stilistik.

Andi Stecher und Guido Möbius bilden zusammen das Duo G.A.M.S., dessen Debutalbum Ende 2019 auf dem Berliner label Karl Records (Keiji Haino, Iannis Xenakis, zeitkratzer, Oren Ambarchi u.v.m.) erschien. 

Svetlana Spajic ist eine international anerkannte und gefragte Künstlerin. Sie gilt als Koryphäe im Bereich der Musiktradition des Balkans. Sowohl als Sängerin als auch als Lehrerin und Kursleiterin ist sie seit Jahren häufiger Gast an Kulturinstituten und auf Konzertbühnen weltweit. Sie gab bereits Konzerte an renommierten Orten wie dem Concertgebouw Amsterdam, dem Wiener Konzerthaus, der Taipei National Concert Hall, WOMEX, WOMAD, MOMA New York oder MOCA Los Angeles. Svetlana Spajic arbeitete mit so unterschiedlichen KünstlerInnen wie Robert Wilson, Marina Abramovic, Stella Chiweshe, zeitkratzer, Antony and the Johnsons, William Basinski oder Urs Leimgruber.

Andi Stecher ist Schlagzeuger, elektronischer Musiker und DJ. Andi Stechers Musik kennt keine klare Genreeinordnung. Er bezieht Einflüsse aus verschiedensten musikalischen Stilen und formt damit klangliche Hybride. Stecher arbeitet mit polyrhythmischen Elementen, Field Recordings, Drones und Subbass sowie mit analoger Elektronik und elektroakustischen Elementen. Kollaborationen u.a. mit: Carla Bozulich, Don the Tiger, Orchestre Les Mangelepa, Lydia Ainsworth, Doudou N’Diaye Rose, Ndagga Rhythm Force, Mary Ocher u.v.m. Festivals u.a.: CTM Festival / Roskilde Festival / Deegi Daaj International / Musikprotokoll im Steirischen Herbst / Frost Festival / Clandestino Festival / Transmissions Festival

Guido Möbius veröffentlichte sechs Alben und zahllose 7inches, split LPs und Compilationbeiträge auf labels wie dekorder, Karaoke Kalk, clapping music oder Shitkatapult. Als Solo-Act spielte er auf diversen internationalen Festivals wie CTM (GER), Lethargy (CH), UH Fest (HU), Norberg (SE) oder Nrmal (MEX). Möbius tourt regelmäßig in ganz Europa. Musikalisch geht es ihm um das Wechselspiel zwischen Reibung und Harmonie, Ton und Geräusch. Um den ständigen Ausgleich zwischen Wohlklang und Krach, der seine Musik in der Schwebe hält. Schräger Humor und heiliger Ernst sind Nachbarn, ebenso wie Souveränität, Irritation und Kontrollverlust.

Begrenzte Platzanzahl – Vorbestellung erwünscht | oscar@weltecho.eu