Lade Veranstaltungen
Fr. 06.11.2020 19:00 Uhr
Kino

Kino- & Infoabend des Medibüro Chemnitz e.V. – Film „Ein Augenblick Freiheit“ – ABGESAGT

Auf Grund der aktuellen Corona-Lage müssen wir die Veranstaltung leider absagen. 
Bleibt gesund & froh!

Euer Weltecho

Das deutsche Gesundheitswesen ist in mehrfacher Hinsicht von Ungleichheit geprägt. Es besteht nicht nur ein Zwei-Klassen-System zwischen gesetzlich und privat Versicherten – einige Menschen sind in unserem Gesundheitswesen gänzlich außen vor. Das Medibüro Chemnitz engagiert sich für Menschen, die aus dem deutschen Krankenversicherungssystem ausgegrenzt werden.

Daher laden wir in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen am 6. November 2020 im Rahmen des Aktionstags “Solidarität im Gesundheitssystem” der ostdeutschen Medibüros und Medinetze zum gemeinsamen Filmschauen und zum Kennenlernen unserer Arbeit ein. Nach einer kurzen Vorstellung des Vereins werden wir auf verschiedene Beispiele aus unserer Arbeit eingehen und Lösungswege aus der unzureichenden Versorgungslage gesellschaftlich exkludierter Gruppen vorstellen.

Anschließend zeigen wir in Kooperation mit der WEGA-Filmproduktionsgesellschaft m.b.H. den Spielfilm „Ein Augenblick Freiheit“. In diesem starken Filmdrama beleuchtet der österreichisch-iranische Regisseur Arash T. Riahi Schicksale verschiedener Flüchtlingsgruppen. Er verarbeitet dabei eigene Erfahrungen. Der Film gewann hierfür Auszeichnungen, u.a. beim Züricher Film Festival und die Viennale.

Im Anschluss an die Filmvorführung bietet das Medibüro die Möglichkeit, mit seinen Mitgliedern in Austausch zu kommen.

Anmeldung:

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie finden die Veranstaltungen mit einer begrenzten Teilnehmer*innenzahl statt. Um dies zu koordinieren, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter:
www.sachsen.rosalux.de
oder unter der Telefonnummer: +49 (0)371-27589372

Bei Fragen zur Veranstaltung können Sie sich gern an folgende E-Mailadresse wenden: kontakt@medibuero-chemnitz.org

_______________________________________________________
Eine Kooperation des Medibüros Chemnitz e.V. und der RLS Sachsen im Rahmen des Aktionstages ostdeutscher Medinetze und Medibüros

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.